10 % Neukunden Rabatt! Jetzt registrieren
Schnelle Lieferzeiten
Ab 49 € (D) versandkostenfrei
Telefon 0941 466800

2018 Châteauneuf-du-Pape "Les Sinards" AOC rouge

36,00 €*

Füllmenge: 0.75 Liter (48,00 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage

Produktnummer: 245214
Hersteller: Famille Perrin
Produktinformationen "2018 Châteauneuf-du-Pape "Les Sinards" AOC rouge"
Zum größten Teil wird Les Sinards von den jungen Reben in Beaucastel und einem benachbarten Weinberg, den die Familie bewirtschaftet, vinifiziert. Der Hauptanteil ist hier Grenache und bietet somit einen klassischen Châteauneuf-du-Pape. 

Reichhaltige, tiefgründige Farbe, in der Nase komplexe Noten von schwarzen Früchten, Kakao, Tabak und milden Gewürzen. Üppig, vollmundig mit enormer Eleganz und samtiger Tanninstruktur.

Serviervorschlag: Ideal zu Wild, Trüffel- und Pilzvariationen
Eigenschaften & Allergene "2018 Châteauneuf-du-Pape "Les Sinards" AOC rouge"
Jahrgang: 2018
Lebensmittelbezeichnung: Wein
Weinart: Rotwein
Geschmack: trocken
Land: Frankreich
Anbauregion: Rhône
Qualität: AOC
Rebsorte: Garnacha/Grenache, Mourvedre, Syrah/Shiraz
Charakter: alterungsfähig, elegant & samtig, füllig & warm
Alkoholgehalt: 14 % vol.
Füllmenge: 0,75 Liter
Säuregehalt: 3 g/l
Restzucker: 1 g/l
Trinktemperatur: 18 °C
Allergene: enthält Sulfite
Passt zu: asiatischer Küche, Beef & Steak, Käse
Anschrift Hersteller/Weingut: Famille Perrin, Chemin de Beaucastel, 84350 Courthézon, Frankreich
Hersteller | Weingut "Famille Perrin"
Die Provence... für viele ein Sehnsuchtsort, der so manchen Traum füllt. Sieht man sich in einem Café unter Platanen sitzen, würzige Käse auf dem Markt kaufen und durch Lavendelfelder spazieren...

Die Anreise über die Autobahn aus Lyon kommend ist wenig spannend, wie Mr. Wine feststellen musste. Und warum die Franzosen den kalten Mistral fürchten, wurde ihm seinem Domizil nähe Orange schnell klar. Doch dass der kalte Wind auch geschätzt wird und im Weinbau eine wesentliche Rolle spielt, lernt man erst kennen, wenn man Familie Perrin in Orange besucht. 

Warum diese Familie unter den zahlreichen Weinbauern an der Rhône? Kaum eine anderer ist in allen 9 Grand Cru Lagen der südlichen Rhone aktiv, egal ob Cairanne, Gigondas, Châteauneuf-du-Pape oder eine andere Lage. Châteauneuf-du-Pape,  schon der Klang dieses Namens macht deutlich, dass es sich um kein Durchschnitts-Anbaugebiet handeln kann. Doch nicht der Name, sondern die seit Jahrhunderten stets hohe Weinqualität verantwortlich sorgte für Weltruhm. 

Die Familie Perrin hatte in den letzten hundert Jahren einen entschiedenen Anteil daran. Im Jahr 1909 erwirbt Pierre Tramier das Château de Beaucastel. Kurze Zeit später überlässt er die Leitung seinem Schwiegersohn Pierre Perrin. Der Weinpapst Robert Parker bezeichnet den Châteauneuf-du-Pape von Château de Beaucastel als „among the finest in the world“.

Auf drängen von Mr. Wine ist sogar der seltene weiße Châteauneuf-du-Pape bei Wein&Mehr im Programm. Diese Rarität (nur 5% Weißweinproduktion in der Gesamten Appellation ) ist selbst in Frankreich außerhalb des Gebietes südliche Rhône selten zu finden.
 
Pierre Perrin´s Sohn Jaques stößt in den 1950er Jahren in eine neue Dimension vor. Sein Konzept des „naturnahen“ Weinbau gelten heute als Standards des biologischen Weinbaus. 
Bei seinen Weinen schmeckt man, wie wichtig gesunde Weinberge mit einer intakten Flora und Fauna sind. Nur mit hocharomatische Trauben lässt sich authentisch den Boden, die Reben, das Klima und auch das Winzerhandwerk auszudrücken.

In Cairanne südwestlich des alten Dorfes bescheren 14 Hektar steinige Ton und Sand Böden fleischige Weine mit schöne Aromen von schwarzen Johannisbeeren, Kräutern der Provence und Lakritz. Dabei ist die Eleganz eines Cairanne unbeschreiblich. Und viele Kunden, die ihn von Mr. Wine empfohlen bekamen, wollen ihn immer wieder. Vielleicht weil er das Herz wärmt und so einen guten Gegenpol zum Mistral bildet?

Und da sind wir wieder beim Anfang der Geschichte. Der Weinberg Famille Perrin in Gigondas liegt mitten auf einem Hügel. Er profitiert von diesem kalten Luftstrom, der durch das westlich des Dorfes gelegene Tal weht. Den gerade der Kontrast vom Sonnenschein erhitzen Boden und kühlendem Wind, sorgt für frische, spannende, maskuline Weine, die so einzigartig sind, dass man sie nicht mehr vergisst.

Die Weinwirtschaft 2020 zeichnete die 100 besten Weine aus. Darunter befanden sich auch diese beiden Weine aus dem Haus Perrin . Wetten, dass Sie Lust auf den Wein bekommen, wenn Sie die ergänzende Beschreibung lesen?
Platz 1 Kategorie Frankreich rot: Perrin Côtes du Rhône 2018

Über den Jahrgang 2018 weiß Perrin zu berichten:
„Der Jahrgang 2018 zeichnete sich durch außergewöhnliche Wetterbedingungen aus. Auch während der Blüte zeigten sich ideale Bedingungen, welche zu einer historischen Fruchtentwicklung führten. Eine Reihe von Regenfällen gegen Ende des Frühlings und der daraus resultierende Mehltau-Ausbruch erschwerten die Situation ein wenig. Doch schon kurz darauf stellte sich eine Schönwetterlage ein, die bis zur Lese andauerte, so dass diese unter idyllischen Bedingungen verlief. Das Ergebnis sind wunderbare Weine.

Alle Weine ansehen

Lass dich inspirieren!

Nur 9 auf Lager!
2018 Côte-Rôtie AOP Magnum
Eine Darbietung mit Eleganz und Raffinesse von Pierre´s nur 5 Hektar großem Weinberg stammend. Jede Rebe wird separat vinifiziert, um verschiedene Weine zu erhalten, die die Typizität dieser Appellation ausdrücken. Das finale Ensemble entsteht aus ca. 10 % Viognier und 90 % Syrah. Erstere verleiht reife Blumenaromen und Kraft am mittleren Gaumen, letztere eine verführerisch samtige Textur. Ein oder zwei Barriques aus anderen Parzellen können die endgültige Mischung ergeben, alles im Namen der Komplexität, Kraft und Eleganz, was einen guten Côte-Rôtie ausmacht. Pure Aromenvielfalt der Viognier-Traube und fleischigem Kern mit festen, aber reifen Tanninen der Syrah Traube. Zeigt bereits jetzt eine weintastische Trinkreife aber auch ein grandioses Alterungspotential von 10 - 15 Jahren.  Pierre Gaillard ist heute einer der angesehensten Winzern in der nördlichen Rhône. Zuvor hatte er sowohl für Vidal-Fleury als auch für Etienne Guigal gearbeitet, bevor er seinen Traum verwirklichte und sich selbstständig machte. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, was heute großartige, internationale Kritiken bestätigen. Speiseempfehlung: Weihnachtsgans, Entenbrust,  Wildbret und Cheddar-Käse

Inhalt: 1.5 Liter (63,33 €* / 1 Liter)

Varianten ab 46,00 €*
95,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

James Suckling - 95
2019 Saint-Peray AOP Magnum
Ein Saint-Peray Blanc mit bemerkenswerter Eleganz, fantastischer Fülle und Ausdauer. Belebt von Noten wie Honig, kandierter Zitrone, Fenchel, Pfirsich und weißen Blumen in der Nase, zeigt er eine verführerische Darbietung aus dem nördlichen Rhônetal. Voller Charme der beiden Rebsorten Marsanne und Roussane (gewachsen an steilen Hängen von Cote-Rotie bis Cornas), lässt er den wahren Charakter dieser Appellation entdecken. Insgesamt sehr ausgewogen, voller Aromen untermalt mit einem Hauch von Mineralität bei einem langen Abgang. Charmanter Begleiter zu Quiche Lorraine, Geflügeltarte und Schellfisch.

Inhalt: 1.5 Liter (29,33 €* / 1 Liter)

Varianten ab 16,99 €*
44,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 4 auf Lager!
2016 Maison les Alexandrins Côte-Rôtie AOC
Die Weingärten der Côte-Rôtie liegen auf Hügeln am rechten Ufer des Flusses, auf einer Höhe zwischen 180 und 325 Metern. Durch ihre Ausrichtung nach Süden profitieren sie von einer maximalen Sonneneinstrahlung. Oft sind die Weingärten sehr steil angelegt, was die Arbeit erheblich erschwert. Die Appellation umfasst insgesamt 73 Gemeinden. Als Muttergestein findet man hier Granitböden, bedeckt von Sandgestein und Schiefer. Der Großteil der Trauben stammt aus dem Süden der Appellation (Côte Blonde & Coteau Tupin). Dort überwiegen Sand- und Kalkböden, was dieser Cuvée Eleganz und Finesse verleiht. Die Trauben der nördlichen Terroirs, auf welchen man Tonerde und zerfallenen Granit findet, geben dem Wein zusätzlich Druck und Charakter. Nach einem heißen und ungewöhnlich trockenen Sommer beeindrucken die Weine durch ihre Opulenz, Konzentration und Vollmundigkeit. Durch den Reifeprozess werden die Weine gefälliger und ausgewogener.Idealer Begleiter zu: Ochsenbäckchen, Wildbret, Cheddar-Käse und gebratene Entenbrust.Bewertungen/Jahrgang 2016:Vinous: 92/100 PunkteWine Enthusiast: 95/100 Punkte:"While the nose of this wine is demure initially, whiffs of fresh blackberry, earth and shrub build with aeration. The palate surprises with bold mulberry and cassis flavors and a firm strike of acidity. Tasted in early 2020, it’s still youthful and fresh fruited but hints of smoke, fur and menthol peek through. This arresting wine should intensify through 2030 and hold further still. "

Inhalt: 0.75 Liter (64,00 €* / 1 Liter)

48,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2017 Maison les Alexandrins Cornas AOC
Die Appellation Cornas umfasst ausschließlich die Gemeinde Cornas in der Region Ardèche. Diese kleine Anbauregion (90 ha) auf der rechten Seite des Rhône-Flusses produziert ausschließlich Rotweine. Der Großteil der Trauben stammt von einer Lage namens „Les Eygats“. Auf Granitterrassen auf 250 Meter Höhe profitieren die Syrah-Reben von einer optimalen Sonneneinstrahlung durch ihre Ausrichtung nach Süden. Am Gaumen verbindet sich eine schöne Frische mit kräftigen Aromen und eine fein aufgeschüsselte Tanninstruktur. Dichtes, markantes Finale mit erstaunlicher Frische, die von den Höhenlagen herrührt. Die Erfahrung hat uns gelehrt, dass Cornas ein sehr gutes Lagerpotenzial besitzt. Er zeigt bereits nach 2 bis 3 Jahren im Keller seine wundervolle Eleganz und kann daher auch bereits verhältnismäßig jung genossen werden.Serviervorschlag: Ideal zu Wild, Trüffel- und PilzvariationenBewertungen/Jahrgang 2017:Decanter: 95/100 PunkteJeb Dunnuck: 90-92/100 PunkteWine Spectator: 93/100 Punkte:"Lively, with bright red currant and damson plum fruit, carried by racy acidity and lilting floral notes. Shows a mouthwatering chalky streak and a twang of iron on the finish, giving this a fresh and pure feel. Best from 2021 through 2038."

Inhalt: 0.75 Liter (48,00 €* / 1 Liter)

36,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2017 Maison les Alexandrins Crozes-Hermitage Rouge AOC
Der Syrah (hier an seinem Geburtsort) gepflanzt auf Granitböden, bringt die Kraft und Mineralität perfekt zum Ausdruck. Hinzukommen Cremigkeit, Nuancen von Kirsche und Gewürzen, sowie viel Charme und Konzentration. Die Weine von de Rhone sind oft für ein langes Leben und nicht einen schnellen Genuss gemacht. Der 17er Crozes-Hermitage, zeigt jetzt erst bei idealer Trinkreife sein Potential und harmoniert sehr schön mit nussig-würzigen Hartkäse Sorten."Die Kombination von Komplexität und der Vielfalt der Böden bietet eine perfekte Balance und viel Gier" Nicolas Perrin.Vielfältiger Speisenbegleiter: Taube mit Steinpilzen, Wildente, Ochsenbäckchen, Wildbret, Cheddar-Käse

Inhalt: 0.75 Liter (24,67 €* / 1 Liter)

18,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 5 auf Lager!
2018 Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape AOC rouge
Château de Beaucastel ist seit langem als einer der größten Weine in Frankreich bekannt. Er steht für seine Eleganz, Ausgewogenheit und ein grandioses Alterungspotential. Beaucastel hat ein außergewöhnliches Terroir an der nördlichen Grenze der Appellation Châteauneuf du Pape. Alle Sorten der Appellation sind seit den sechziger Jahren organisch gewachsen. Jede Traube wird einzeln und von Hand geerntet. Die Weinbereitung erfolgt in Eichenfässern für die reduktiven Sorten (Mourvèdre, Syrah) und in traditionellen Betonbehälter für die oxidative Trauben. Der Jahrgang präsentiert sich tiefgründig. Die pure und elegante Nase erinnert an sanfte Kirsche, schwarze Johannisbeere, Gewürze, mit floralen Noten, Kräuter (Lorbeer) und dezente Schokolade. Am Gaumen ist er sehr elegant mit reifen und feinen Tanninen, einer schönen Struktur, dicht und konzentriert, mit einer verführerisch samtigen Textur, hervorgehoben durch leicht würzige Früchte. Der Abgang ist lang, sehr gut durch die eleganten, eingehüllten Tannine gestützt, harmonisch und sehr andauernd. Ein fantastischer Jahrgang!Vielseitiger Speisebegleiter zu Lamm,  Wild, Trüffel- und Pilzvariationen, Schnecken und zur  kantonesischen KücheBewertungen/Jahrgang 2017:Decanter: 95/100 PunkteJeb Dunnuck: 95/100 PunkteWine Spectator: 95/100 Punkte""A dark and winey style, offering a mix of plum, black currant and black cherry notes, infused with black tea, fruitcake and anise accents. Solidly built, vibrant and energetic from start to finish, this carries copious fruit easily through the lengthy finish. Grenache, Cinsault, Syrah, Mourvèdre and Counoise. Best from 2020 through 2040."Wine Advocate: 93-95/100 Punkte"A tremendous effort, might Beaucastel's 2017 Chateauneuf du Pape outshine even the 2016? I tasted a preliminary blend that Marc Perrin said represented 80% of the wine, and it showed ridiculous floral and fresh aromas of licorice, lavender and spice, all backed by tremendous fruit that went beyond black and red and into hints of exotic stone fruit. The final blend will likely contain more than 10% Counoise, the highest proportion ever utilized at the estate. It's rich and concentrated yet silky and lithe, with a fantastically long, elegant finish."

Inhalt: 0.75 Liter (116,67 €* / 1 Liter)

87,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2018 Châteauneuf-du-Pape "Les Sinards" AOC rouge
Zum größten Teil wird Les Sinards von den jungen Reben in Beaucastel und einem benachbarten Weinberg, den die Familie bewirtschaftet, vinifiziert. Der Hauptanteil ist hier Grenache und bietet somit einen klassischen Châteauneuf-du-Pape. Reichhaltige, tiefgründige Farbe, in der Nase komplexe Noten von schwarzen Früchten, Kakao, Tabak und milden Gewürzen. Üppig, vollmundig mit enormer Eleganz und samtiger Tanninstruktur. Serviervorschlag: Ideal zu Wild, Trüffel- und Pilzvariationen

Inhalt: 0.75 Liter (48,00 €* / 1 Liter)

36,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2018 Cornas AOP
Die Appellation Cornas ist eine der kleinsten der Rhône. Aus 100 % Syrah, von 70 Jahre alten Reben auf einem winzigen, einen Hektar großen Weinberg geerntet. In der Nase finden sich Aromen von Brombeere, schwarzer Johannisbeere mit würzigen Nuancen. Am Gaumen herrlich ausgeglichen, gut strukturiert und voller Finesse. 18 Monate in feiner Eiche von Allier und Nevers ausgebaut, zeigt er fein abgerundete Tannine samt fast reifem Gesamteindruck. Pierre Gaillard´s Cornas, von wamen Granithängen stammend, zeigt bereits jetzt eine wohltuende Trinkreife aber auch ein grandioses Alterungspotential. Perfekter Begleiter zur Leber oder für ein Cassoulet 

Inhalt: 0.75 Liter (48,00 €* / 1 Liter)

36,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2018 Côte-Rôtie AOP
Eine Darbietung mit Eleganz und Raffinesse von Pierre´s nur 5 Hektar großem Weinberg stammend. Jede Rebe wird separat vinifiziert, um verschiedene Weine zu erhalten, die die Typizität dieser Appellation ausdrücken. Das finale Ensemble entsteht aus ca. 10 % Viognier und 90 % Syrah. Erstere verleiht reife Blumenaromen und Kraft am mittleren Gaumen, letztere eine verführerisch samtige Textur. Ein oder zwei Barriques aus anderen Parzellen können die endgültige Mischung ergeben, alles im Namen der Komplexität, Kraft und Eleganz, was einen guten Côte-Rôtie ausmacht. Pure Aromenvielfalt der Viognier-Traube und fleischigem Kern mit festen, aber reifen Tanninen der Syrah Traube. Zeigt bereits jetzt eine weintastische Trinkreife aber auch ein grandioses Alterungspotential von 10 - 15 Jahren. Pierre Gaillard ist heute einer der angesehensten Winzern in der nördlichen Rhône. Zuvor hatte er sowohl für Vidal-Fleury als auch für Etienne Guigal gearbeitet, bevor er seinen Traum verwirklichte und sich selbstständig machte. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, was heute großartige, internationale Kritiken bestätigen. Speiseempfehlung: Weihnachtsgans, Entenbrust,  Wildbret und Cheddar-Käse

Inhalt: 0.75 Liter (61,33 €* / 1 Liter)

46,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

James Suckling - 95
James Suckling - 95
2018 Côte-Rôtie Rose Pourpre AOP
Die Parzellen der Côte Rozier befinden sich in einer amphitheaterförmlichen Umgebung nach Süden ausgerichtet, umrundet von Steinmauern, die die Wärme der Sonne speichern, was zu einem besonders heißen Mikroklima führt. Der charismatische Rose Pourpre (Lila Rose) stammt von einem besonders steilen, 1 Hektar großen und 40 Jahre alten Weinberg. Für die Reifung wurden nur die besten Fässer von Allier und Nevers ausgewählt, im Hinblick auf das Erhalten des subtilen Gleichgewichts zwischen Kraft und Finesse des Terroirs von Côte Rozier. Das Resultat, ein Kraftpaket mit Aromen von Rauch und mineralischen dunklen Beeren. Die Eiche braucht etwas mehr Zeit, um sich vollständig in das Fruchtfleisch des Weins zu integrieren. Saftige Tannine ergänzen das Gesamtbild und vermählen sich zu einem beeindruckenden Abgang von dunklen Früchten, Zedernholz und herzhaften Gewürzen. Ein großes Kompliment für diese beeindruckende Verschmelzung aus makelloser Frucht, Konzentration und Tiefe, untermalt mit einem Hauch von Frische. Wir sagen ihm ein Trinkfester von 2024 - 2036 voraus.Toller Begleiter zu Festtagsgeflügel von Ente oder Gans, Ochsenbäckchen, einem Wildbret und würzigen Käse wie Cheddar-Käse.Bewertungen:WeinPlus: 92/100 PunkteMr. Wine: 94/100 Punkte

Inhalt: 0.75 Liter (128,00 €* / 1 Liter)

96,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2018 Saint-Joseph Clos de Cuminaille
Den historischen Kern des Anbaugebietes St. Joseph bilden zwei Granithügel. Im Norden des Gebietes mischen sich die Lagen von Saint-Joseph mit denen des Weißweines von Condrieu. Die Pfalzendichte muss mindestens 4.500 Stöcke je Hektar betragen, und der Basis-Ertrag liegt bei niedrigen 40 hl/ha. Als einzige Rebsorte ist hier Syrah zugelassen ist. Ein Zusatz von bis zu 10 % Weißwein ist zulässig.  Die Trauben reifen an den Steillagen aufgrund der etwas niedrigeren Temperaturen später als im Tal. Daher entwickeln die Weine von Saint-Joseph eine besonders feine Frucht mit Noten roter und schwarzer Früchte. Das Gefüge ist als mittelschwer zu bezeichnen. Im Alter entwickeln sich an Lakritze oder Leder erinnernde Aromen.Der Wein wird drei Mal täglich umgepumpt, um den gärenden Most mit den Traubenschalen zu durchmischen. Dieses Verfahren ermöglicht eine gute Extraktion der Gerb- und Aromastoffe.  Nach der malolaktischen Gärung reifte die Cuvée in Barriques aus französischer Eiche. Die Besonderheit des Terroirs wird durch die Reifung in Fässern gewährleistet, die die Entwicklung der Aromen für 18 bis 20 Monate begünstigt. Auf der Flasche zeigt sich ein Rotwein von großartigem Potenzial. Hochkonzentriert und reichhaltig mit der nötigen Nuance an Frische. Brombeere und schwarze Johannisbeere am Gaumen. Dezent pfeffrig und rauchig. Charmanter Speisebegleiter zu Leber, Linsengerichte, Cassoulet und Wildgerichten

Inhalt: 0.75 Liter (32,00 €* / 1 Liter)

24,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 4 auf Lager!
2019 Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape AOC blanc
Die Herstellung von Weißwein bei Beaucastel ist begrenzt, da nur 7 Hektar mit weißen Trauben bepflanzt sind. Die Hauptsorte ist Roussanne, die 80% des Ertrages repräsentieren. Châteauneuf-du-Pape blanc hat eine elegante hellgelbe Farbe. Die raffinierte Nase offenbart opulente Noten von Pfirsich, Quittenmarmelade, Geißblatt und kandiertem Ingwer mit einem Hauch von Grapefruit. Am Gaumen zeigt er sich besonders vollmundig, kraftvoll und komplex. Er besticht mit einem schönen mineralischen Auftakt bevor er sich zu einer opulenten Rundung mit herrlichen Aromen von Mango, Aprikose und Bienenwachs weiterentwickelt. Es folgt ein sehr langer Abgang.Wenn es denn Weißwein zum Ribeye-Steak, Rinderfilet oder Rumpsteak sein soll, dann dieser! Auch perfekt zu Karpfen und Seebarsch. Bewertungen/Jahrgang 2018:Jeb Dunnuck: 93-95/100 PunkteWine Advocate: 92-94/100 Punkte"A terrific example of Beaucastel's white, the 2018 Châteauneuf du Pape Blanc boasts lavish aromas of honeydew and tangerine. It's full-bodied and round, lush and concentrated, with terrific length and presence on the palate."

Inhalt: 0.75 Liter (118,67 €* / 1 Liter)

89,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2019 Châteauneuf-du-Pape "Les Sinards" Blanc AOC
Diese seltene Rarität stammt von einem 2,5 Hektar großen Weinberg, der sich im "clos" rund um den historischen Papstpalast befindet. Die Roussanne Trauben wurden am 4. September und die Grenache Blanc und Clairette am 12. September bei voller Reife geerntet. Das Terroir litt nicht unter dem heißen Sommer 2015, sodass der Säuregehalt die ideale Balance für Weißweine mit hohem Alterungspotenzial bietet. Der Blanc hat eine schöne Nase mit Noten von weißem Fruchtfleisch und Zitrusfrüchten. Der Gaumen ist angespannt, jodiert, mit Aromen von Aprikosen und einem fein gebutterten, eleganten Abgang.Perfekter Begleiter zu Barsch und Seebarsch.Wine Spectator: 93/100 Punkte

Inhalt: 0.75 Liter (52,00 €* / 1 Liter)

39,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2019 Condrieu Blanc AOP
Die Hänge der Parzellen von Côte Bellay und Boissey sind von einem feinen Granitboden bedeckt. Direkt nach Süden ausgerichtet, bietet die Lage die perfekte Umgebung und verleiht der Viognier Traube das beste Aromenpotenzial. In Fässern vergoren unter Berücksichtigung der richtigen Oxigenation, was den vollen Ausdruck der Aromen ohne Schwere sichert. Der Einsatz von Eichenfässern wurde bewusst gering gehalten um den Condrieu Blanc nicht zu "maskieren" und den Traubencharakter nicht zu verfälschen. Das Ergebnis auf der Flasche ist voll entwickelt, zart und komplex, zeigt Nuancen tropischer Früchte, Litschi, weißem Pfirsich und Veilchen. Abgeleitet von den Granitterrassen der Parzellen von Côte Bellay und Boissey, drückt er den Reichtum und die Finesse seines Terroirs aus. Servierempfehlung: Den Wein jung trinken, als Aperitif mit ein paar Garnelen, leichte Nudelgerichte mit Kräutern und jungen Erbsen oder dicken Bohnen. Gern auch zu Fondue mit Brühe und geräuchertem Lachs.

Inhalt: 0.75 Liter (48,00 €* / 1 Liter)

36,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2019 Cornas AOP
Die Appellation Cornas ist eine der kleinsten der Rhône. Aus 100 % Syrah, von 70 Jahre alten Reben auf einem winzigen, einen Hektar großen Weinberg geerntet. In der Nase finden sich Aromen von Brombeere, schwarzer Johannisbeere mit würzigen Nuancen. Am Gaumen herrlich ausgeglichen, gut strukturiert und voller Finesse. 18 Monate in feiner Eiche von Allier und Nevers ausgebaut, zeigt er fein abgerundete Tannine samt fast reifem Gesamteindruck. Pierre Gaillard´s Cornas, von wamen Granithängen stammend, zeigt bereits jetzt eine wohltuende Trinkreife aber auch ein grandioses Alterungspotential.Perfekter Begleiter zur Leber oder für ein Cassoulet 

Inhalt: 0.75 Liter (48,00 €* / 1 Liter)

36,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 4 auf Lager!
2019 Côtes du Rhône Reserve Rouge Perrin AC
Ein großartiger Wein, der fast ausschließlich aus den Grand Prébois-Weinbergen (Grenache) und Vinsobres-Weinbergen (Syrah) vinfiziert wird. Dieser Jahrgang 2017 wird als das Jahr aller Rekorde in Erinnerung bleiben: das trockenste Jahr seit 30 Jahren, nicht-interventionistische Weinbauarbeiten, optimale Erntebedingungen, ein sehr geringer Ertrag. Ein Jahrgang, der Weine mit sehr hohem Potenzial hervorbrachte.Wir möchten lustvoll ergänzen: Der Côtes du Rhône ist fruchtig und fleischig mit schönen Tanninen. Die Nase zeigt sich sehr ausdrucksstark mit Noten von rote Johannisbeere und pfeffrigen Gewürzen. Am Gaumen subtile Aromen von würzigen Früchten. Ein Wein für jeden Tag.Eine Cuvée aus Grenache (hauptsächlich aus den Prébois-Weinberg in Orange) und Syrah aus dem Weingut in Vinsobres und Mourvèdre, der bei 18 °C Trinktemperatur wunderbar zu Rind, Lamm und Geflügel passt.  Oder sie probieren ih mal zuThunfisch Carpaccio, sowie Eintopfgerichten

Inhalt: 0.75 Liter (13,20 €* / 1 Liter)

9,90 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 1 auf Lager!
2019 Maison Les Alexandrins Condrieu Blanc AOC
Um in diesem besonders warmen und sonnigen Jahr ein Maximum an Frische zu erhalten, wurde der Viognier frühzeitig gelesen. Teilweise in Holzfässern und teilweise in Edelstahltanks vinifiziert, zeigt sich der Wein sehr aromatisch, mit einer großartigen Spannung und delikaten Aromen von weißem Pfirsich akzentuiert von subtilen, holzigen Noten. Ein interessantes Erlebnis und ein Genuss für Weisswein Liebhaber des Rhonetals. Die Weine aus Condrieu genießen seit Generationen einen sehr guten Ruf. Schon die Päpste in Avignon im 14. Jahrhundert fanden großen Gefallen an aromatischen Weißweinen. Jedoch blickt der Weinbau in Condrieu auch auf eine bewegte Geschichte mit vielen Rückschlägen zurück. Schwer gekennzeichnet durch den ersten Weltkrieg, die Wirtschaftskrise in den 1930ern und die Reblaus-Krise, musste man große Teile der Anbauflächen in Condrieu aufgeben. Als das A.O.C. Condrieu 1940 gegründet wurde, umfasste es nur 3 Gemeinden: Condrieu, Vérin und St. Michael. Die gesamte Anbaufläche betrug damals nur 170 ha. Etwas später, im Jahr 1967 wurde das Gebiet um noch vier Nachbarorte erweitert. Im Jahr 1986 schlossen die Produzenten aus Condrieu ein Abkommen mit der INAO, durch welches die Appellation auf nur jene Lagen begrenzt wurde, welche über 300 Metern liegen, um die bestmögliche Qualität zu garantieren. Heute umfasst das A.O.C. Gebiet 262 ha.Servierempfehlung: Den Wein jung trinken, als Aperitif mit ein paar Garnelen, leichte Nudelgerichte mit Kräutern und jungen Erbsen oder dicken Bohnen. Gern auch zu Fondue mit Brühe.Bewertungen:Wine Spectator: 94/100 Punkten

Inhalt: 0.75 Liter (52,93 €* / 1 Liter)

39,70 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2019 Saint-Joseph Blanc AOP
Saint-Joseph Weißweine sind traditionell aus einer Mischung von Roussanne und Marsanne vinifiziert. Pierre Gaillard verwendet nur 100 % Roussanne, da diese Sorte Weine mit interessanter Komplexität und reichen Eigenschaften entstehen lässt. Geerntet wenn sie voll ausgereift ist, aus Weinbergen mit Granit beladenen Böden, nördlich der Appellation. Dieser Weisswein drückt Komplexität, Aromatik die den Gaumen bereichert und gute Mineralität aus. Zeigt sich dennoch frisch und aromatisch. Kann jung getrunken werden, darf aber auch 5 - 7 Jahre reifen.Passt zu Schellfisch, Schwertfisch, gern mit Salaten als Begleitung,; und Wildgeflügel

Inhalt: 0.75 Liter (31,33 €* / 1 Liter)

23,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2019 Saint-Joseph blanc Sous l'Amandier AOC
Diese Cuvée aus ca. 90 % Roussanne und 10 % Marsanne verdankt ihren Namen l´Amandier den Mandelbäumen, die rund um Christophes Weingut wachsen. Mit ihr vinifiziert er einen großen Saint-Joseph blanc in goldener Robe, der einen Aromenstrauß aus weißem Pfirsich, reifen Früchten, Gewürzen und weißen Blumen entfaltet.Der Gaumen wird belebt durch eine wunderschöne Mineralität, an Fino-Sherry erinnernd. So ist er einerseits frisch am Gaumen, aber auch weich mit Länge und Raffinesse durchzogen. Der Ausbau in Fässern verleiht ihm zusätzliche Stoffigkeit und Opulenz. Ein wahrlich großer Essensbegleiter.Probieren sie ihn zu Schellfisch, Schwertfisch oder leichten Blattsalaten an Hühnerleberpastete.Trinkreife: 2021 - 2027

Inhalt: 0.75 Liter (32,67 €* / 1 Liter)

24,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2019 Saint-Joseph Les Pierres
Nur das Beste Traubenmaterial aus Clos de Cuminaille, aber auch von der Côte Belley und Limony werden für die Cuvée Les Pierres verwendet, bei einem Ertrag von 35 hl/ha, was dem Standard für Grand Cru´s entspricht. Anschließend ausschließlich in neuen Eichenfässern aus Allier Holz, mindestens 18 Monate ausgebaut. Diese spezielle Eiche sorgt für die eleganten Noten im Wein, ohne den typischen Barriquegeschmack. Der Wein wird drei Mal täglich umgepumpt, um den gärenden Most mit den Traubenschalen zu durchmischen. Dieses Verfahren ermöglicht eine gute Extraktion der Gerb- und Aromastoffe. So verschmilzt allmählich bestes Traubengut mit dem Holz und sorgt für eine angenehme Aromen Vielfalt.Syrah-Trinker werden sich in Les Pierres verlieben. Pure Aromatik mit fleischigem Kern und festen, aber reifen Tanninen der Syrah Traube. Zeigt bereits jetzt eine weintastische Trinkreife aber auch ein grandioses Alterungspotential von 10-15 Jahren, mit einem zunehmenden Potential an Aromen von Leder und Süßholz.Charmanter Speisebegleiter zu Leber, Linsengerichte, Cassoulet und WildgerichtenPierre Gaillard ist heute einer den angesehensten Winzern in der nördlichen Rhône. Zuvor hatte er sowohl für Vidal-Fleury als auch für Etienne Guigal gearbeitet, bevor er seinen Traum verwirklichte und sich selbstständig machte. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, was heute großartige, internationale Kritiken bestätigen. 

Inhalt: 0.75 Liter (44,67 €* / 1 Liter)

33,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 1 auf Lager!
2020 Côtes du Rhône Reserve Blanc Perrin AC
Ein bemerkenswerter Weisswein, charakteristisch für Viognier und seine blumigen Noten, gepaart mit unglaublicher Frische und Rhône- typischer Tiefe. Dezente Nase mit subtilen Noten von weißen Blüten und Salbei. Rund und geschmeidig im Mund, gehaltvoll und aromatisch, harmonische Fülle mit wunderbarer Mineralität. Serviervorschlag: Ideal zu mediterranen Gerichten mit Aioli, egal ob Fisch oder Geflügel. Passt auch zu Vitello tonnato und Couscous.

Inhalt: 0.75 Liter (13,20 €* / 1 Liter)

9,90 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2020 Jeanne Gaillard Viognier IGP
Von Pierre Gaillards (nördliche Rhône) Tochter hergestellt und aus der benachbarten Appellation Collines Rhodaniennes stammend. Vinifiziert aus nach Südwesten ausgerichteten Hängen von Ternay Ebenen der Drôme. Der Boden besteht aus großen, runden Kieselsteinen, die die Wärme absorbieren und so eine guten Reifegrad der Beeren ermöglichen. Der junge Viognier ist reichhaltig, rund und cremig, mit vollen, fruchtigen Aromen von Pfirsich, Aprikose und Passionsfrucht, sowie aromatischen weißen Blüten, die alle durch frische Säure ausgeglichen werden. Serviervorschlag: Geniessen Sie ihn zu Vitello Tonnato oder Thunfisch Carpaccio

Inhalt: 0.75 Liter (18,53 €* / 1 Liter)

13,90 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

James Suckling - 95
2020 Saint-Peray AOP
Ein Saint-Peray Blanc mit bemerkenswerter Eleganz, fantastischer Fülle und Ausdauer. Belebt von Noten wie Honig, kandierter Zitrone, Fenchel, Pfirsich und weißen Blumen in der Nase, zeigt er eine verführerische Darbietung aus dem nördlichen Rhônetal. Voller Charme der beiden Rebsorten Marsanne und Roussane (gewachsen an steilen Hängen von Cote-Rotie bis Cornas), lässt er den wahren Charakter dieser Appellation entdecken. Insgesamt sehr ausgewogen, voller Aromen untermalt mit einem Hauch von Mineralität bei einem langen Abgang. Charmanter Begleiter zu Quiche Lorraine, Geflügeltarte und Schellfisch.

Inhalt: 0.75 Liter (22,65 €* / 1 Liter)

16,99 €* 19,50 €* (12.87% gespart)

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

James Suckling - 95
2021 Cave De Cairanne Vin Nouveau
Wer kennt sie noch? Die gute alte Beaujolais Nouveau Tradition! Mr. Wine erinnert sich gut an seine Jugend, wenn Mama am dritten Wochenende im November Zwiebel- und Kesselkuchen backte, Vater den Beaujolais besorgen musste und dann die Freunde zur feucht fröhlichen Party kamen. Während früher lange Schlangen von LKW´s auf die Verladung des begehrten Stoffes warteten, um ihn quer durch Europa zu verteilen, bestätigte 2016 ein Beaujolais Winzer Mr. Wine, dass inzwischen 50% der Produktion nach Japan geht! Die Idee des Nouveau aber lebt! Nur fällt aufgrund geringer Erntemenge das Thema Federweißer und Beaujolais Nouveau mehr oder weniger aus. Um unseren Kunden zu zeigen, dass wir das „&Mehr“ in unserem Firmennamen ernst nehmen, freuen wir uns über den Neuzugang „Cave De Cairanne Vin Nouveau 2021“ von der südlichen Rhône.Cairanne ist eines der besten Terroirs an der südlichen Rhône und die jüngste Premiumlage. Hier sitzt auch die Cave de Cairanne, eine Winzervereinigung, die das Thema des Noveau-Weines NEU interpretiert. Westlich des Mount Ventoux reifen hier Trauben unter besten Bedingungen heran. Die Cave produziert aus dem Rebgut ein schwefelfreies, Säure- und Tanninarmes Cuvee. Es besteht zu 60% aus Grenache. Der Rest verteilt sich auf zwei Carignan Sorten. Eine betörende Nase nach Himbeeren, mit dezenter Veilchen Note macht Lust auf ein sanftes, weiches Gaumenerlebnis mit einem Abgang, der nicht vermuten lässt, dass man einen Jungwein trinkt.Charaktervoller Speisebegleiter zu Thunfisch, gegrillten Sardinen mit Kräutern der Provence, Casserole, Salat mit Ziegenkäse und frischen FeigenAllergene: Naturwein ohne Schwefelzusatz (<10mg/l)

Inhalt: 0.75 Liter (7,99 €* / 1 Liter)

5,99 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite