10 % Newsletter Rabatt sichern
Schnelle Lieferzeiten
Kein Mindestbestellwert
Telefon 0941 466 800
Südtirol
Klein aber fein... oder in Italien ganz oben! Weine aus Südtirol.
Vom Bekanntheitsgrad ist Südtirol sicherlich eines der großen Weinanbaugebiete. Kaum ein Bewohner Bayerns, der nicht mindestens einmal in diesem Weinanbaugebiet Urlaub gemacht hat. Neben erstklassigen Weinen punktet die Region mit einer reizvollen alpinen Landschaft, dass es einzigartig macht. 

Von den 5.100 ha Rebfläche sind über 98 Prozent als DOC klassifiziert. Das sichert sich Südtirol einen Spitzenplatz. Wie groß die Beliebtheit Südtiroler Weine in aller Welt ist, sieht man auch an der Tatsache, dass 35 Prozent der gut 40 Millionen Flaschen Wein exportiert werden. Hauptabsatzmarkt? Deutschland
  
Was macht Südtiroler Weine so beliebt? Machen Sie dazu folgenden Test... beantworten Sie einfach, welchen Weinstil Sie bevorzugen! Wenn Sie Weißwein bevorzugen, mögen Sie es lieber mineralisch- frisch, traubig-fruchtig oder sehr aromatische Weine? Sollte Ihr Rotwein eher leicht, fruchtig und zugänglich sein? Oder bevorzugen Sie die eleganten, kräftigen Rotweine mit sanften, aber deutlichen Tanninen? Wenn Sie nur eine Frage mit Ja beantwortet haben, finden Sie Ihren persönlichen Favorit. Denn Südtirol gilt als die Heimat von elf weißen und neun roten Traubensorten. Internationale wie autochthone Rebsorten werden hier kultiviert und ermöglichen ein nahezu unendliches Spektrum an Stilistiken.

Die beliebteste Rebsorte ist der Vernatsch, der ein Viertel der Anbaufläche beansprucht. Ihm folgt der Gewürztraminer mit ca. 500 Hektar. Aus der Sorte Vernatsch werden auch St. Magdalener, Kalterersee Auslese, Meraner Hügel, und Bozner Leiten produziert. Als leichter und fruchtbetonter, Rotwein mit sanften Tanninen, eignet er sich dazu gut gekühlt getrunken zu werden. Die zweite einheimische Rotwein Rebe ist der Lagrein, der seit Mitte der 90er Jahre eine Renaissance erlebt. Durch Ertragsreduzierung und Barriqueausbau gelang es komplexe und kraftvolle Rotweine zu erzeugen, die inzwischen zu den besten ganz Italiens zählen.

Der Gewürztraminer wird gern trocken ausgebaut, was ihn von den elsässischen Weinen unterscheidet. Die Rebe ist sicherlich die aromatischste von allen in Südtirol. Doch auch die weißen Burgundersorten beeindrucken mit einer Qualität, wie man sie nirgendwo anders in Italien findet.