5 % Newsletter Rabatt! Jetzt anmelden
Schnelle Lieferzeiten
Ab 59 € (D) versandkostenfrei
Telefon 0941 466800

2018 Rüdesheimer Berg Rottland Riesling Spätlese

21,00 €*

Füllmenge: 0.75 Liter (28,00 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage

Produktnummer: 125014
Hersteller: Weingüter Wegeler
Produktinformationen "2018 Rüdesheimer Berg Rottland Riesling Spätlese"

Der Rüdesheimer Berg Rottland ist einer der besten Lagen westlich von Rüdesheim. Der Name leitet sich aus dem mittelhochdeutschen "rotten" ab, basierend auf Rodungen im 11. Jahrhundert. Die Steillage (30% Neigung) mit Taunusquarzit und Lößschleier verfügt über eine gute Wasserhaltefähigkeit. Das alles führt zu einem fruchtig mineralischen Riesling, der zudem mit einem schönen Schmelz ausgestattet ist.


Das brillante Strohgelb im Glas wird in der Nase von klarem Duft nach Stein- und Kernobst bestätigt. Der Riesling gibt sich traubig, deutlich Birne, Apfel und grüne Melone vermittelnd. Der Süße folgt eine erfrischende Säure, dabei hinterlässt der grüner Apfel-Abgang ein raffiniertes und schlankes Geschmacksbild, wie man es nur bei einer Premium Spätlese erlebt.


Servierempfehlung: Probieren Sie ihn doch mal zu Zabaione mit Vanilleeis

Trinkreife: jetzt ideal zu Genießen
 
Vinum: 93 Punkte | Jahrgang 2020

James Suckling: 92 Punkte | Jahrgang 2020

Falstaff: 90 Punkte | Jahrgang 2020

Eigenschaften & Allergene "2018 Rüdesheimer Berg Rottland Riesling Spätlese"
Jahrgang: 2018
Lebensmittelbezeichnung: Wein
Weinart: Weißwein, Süßwein
Geschmack: edelsüß
Land: Deutschland
Anbauregion: Rheingau
Qualität: Deutscher Qualitätswein
Rebsorte: Riesling
Charakter: kompakt & ausdrucksstark
Alkoholgehalt: 8 % vol.
Füllmenge: 0,75 Liter
Säuregehalt: 7,8 g/l
Restzucker: 83,7 g/l
Trinktemperatur: 10-13 °C
Allergene: enthält Sulfite
Passt zu: Dessert
Anschrift Hersteller/Weingut: Weingüter Wegeler - Gutshaus Oestrich, Friedensplatz 9-11, 65375 Oestrich-Winkel
Hersteller | Weingut "Weingüter Wegeler"
„Ein guter Riesling ist wie ein großes Symphonieorchester. Da ist Musik im Aromenspiel drin.“ (Zitat von Mr. Wine). Ob das Ludwig van Beethoven ähnlichsah? 1827 schrieb er seinem Verleger Schott in Mainz ihm „guten alten Rhein- und Mosel Wein, der in Wien für kein Geld der Welt unverfälscht zu haben ist" zu senden.

Der Begriff „alter Wein“ in Verbindung mit Weißwein mag verwundern, wird oftmals sofortige Trinkreife von jungen Weinen erwartet. Und Wein sollte vielleicht nicht zufällig alt werden. Nicht jeder Wein hat das Potential beim Altern zu reifen. Aber im Traditionshaus Wegeler hat man sich darauf spezialisiert, Weine ganz bewusst für einen späteren Trinkgenuss wegzulegen, unter anderem mit der Vintage-Collection. Das man dies mit Beethovens Lieblingsrebsorte macht, ist kein Zufall. Denn auch die Geschichte der Weingüter Wegeler ist eng mit der Geschichte des Rieslings verbunden.

1861 heiratete Julius Wegeler Emma Deinhard. Nachdem Emmas Vater, August Deinhard, überraschend verstarb, wurde Julius Wegeler, der bisher Exportbeauftragter der bereits berühmten Sektkellerei war, mit der Leitung der Firma beauftragt. 1882 entschloss man sich im Rheingau ein Weingut zu kaufen. 1900 gründete Julius Wegeler das Gutshaus Bernkastel. Er kaufte einen großen Teil der Lage Bernkasteler Doctor. 1902/03 entstand dann ein Kelterhaus nach dem Prinzip der Gravitation im Ortsteil Kues. Die natürliche Schwerkraft zu nutzen war die Idee des Gravitations-Prinzips. Die Weinproduktion verteilte sich auf drei Etagen. Auf dem Weg durch die einzelnen Herstellungsschritte nutzte man das Traubeneigene Gewicht und ihre eigene Geschwindigkeit. So konnte weitestgehend auf das Pumpen oder Umfüllen verzichtet werden.

Auch heute noch werden die handgelesenen Trauben im Gutshaus Bernkastel weiterverarbeitet. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der schonenden Behandlung der Beeren. Bedingt durch die Gravitation wird so auf eine mechanische Belastung verzichtet.

Die Weingüter Wegeler vinifizieren ihre Weine an der Mosel zu 90% in klassifizierten VDP.Grossen Lagen und im Rheingau zu 100 % in klassifizierten VDP.Ersten- und Großen Lagen. Auf einen Zukauf von Trauben, Most oder Wein wird im Hause Wegeler komplett verzichtet, nach dem Motto wo Wegeler drauf steht ist auch Wegeler drin. Die ersten Weinberge in Rüdesheim und Oestrich-Winkel gehören immer noch zum Familienbesitz der Wegelers. Inzwischen beträgt der Gesamtbesitz der beiden Wegeler Gutshäuser im Rheingau und an der Mosel 60 Hektar.

Und ganz Vintage sitzt die Weinguts-Verwaltung nach wie vor im Herrenhaus am Friedensplatz in Oestrich-Winkel.

Mit so viel Erfahrung, konzentriert auf eine Rebsorte – Riesling - überraschte man dann die Weinwelt 2012 mit dem ersten Vintage Wein. Ein ganz großes Orchester was Wegeler damit bietet. Schade das Beethoven es nicht mehr erleben kann…

Alle Weine ansehen

Weingüter Wegeler

2018 Bernkasteler Doctor Riesling trocken VDP.GROSSE LAGE
Die heute legendäre und weltberühmte Lage "Bernkasteler Doctor" erhebt sich mit ihrem Steilhang direkt über Bernkastel auf einer Höhe von 125 Meter bis 200 Meter. Namensgeber war eine Sage die besagt, dass Erzbischof Boemund II., der von schwerer Krankheit geheilt, diese Lage als den "wahren Doctor" bezeichnete. International stehen die "Doctor-Weine" immer wieder an der absoluten Spitze. Mit nur 3,26 ha eine der kleinsten Einzellagen Deutschlands. Die einzigartige Lage bringt Weine hervor, die oft feinnervig strukturiert sind, und zugleich ein kräftig-würziges Geschmacksbild entwickeln können. Vor allem das Reifepotential machte den Riesling weltweit berühmt.Zu edlen Fischgerichten, Schalentieren und weißem Spargel mit Beurre Blanc Mit dem Jahrgang 2016 schuf Markus Molitor aus dieser Lage den ersten deutschen (trocken ausgebauten) Wein, der von Robert Parker mit sagenhaften 100 Punkten bewertet wurde, was die Einzigartigkeit und wahre Größe der Doctor Weine einmal mehr bestätigt.

Inhalt: 0.75 Liter (105,33 €* / 1 Liter)

79,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2011 Wehlener Sonnenuhr Riesling Spätlese VDP.Grosse Lage
1845 ließ Jodocus Prüm die heute weltberühmte Sonnenuhr zur Zeitorientierung in einem Felsen im Lammerterlay erbauen. Anfänglich wurde die Lage nur mündlich so bezeichnet. Erst seit 1868 taucht der Name in einer Lagenkarte auf und gehört heute zu den international bekanntesten Weinbergen Rund um Bernkastel-Kues. Der im Glas kurz moussierende Wein duftet opulent nach Quitte und Zitrus mit einem Hauch von Honig. Sehr cremig auf der Zunge wird die Süße von einer weichen Säure begleitet.Speisenempfehlung: Ein Wein der großartig zu scharfen asiatischen Speisen mit Zitronengras oder Ingwer passt, aber auch gut mit einem milden Wasabi Schaum harmoniert. Gut gekühlt eignet er sich ebenfalls als Aperitif oder einfach als ein erfrischender Genuss.

Inhalt: 0.75 Liter (39,93 €* / 1 Liter)

29,95 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Vergriffen
2012 Bernkasteler Badstube Riesling Kabinett
Mit 68 ha ist die Badstube die kleinste Großlage im Weinanbaugebiet Mosel. Durch ihre unmittelbare Nähe zum Bernkasteler Doctor und dadurch, dass sie die klassifizierten VDP.Grossen Lagen Graben und Lay beinhaltet, aber vor allem durch ihre konsistenten Qualitäten wird sie innerhalb des VDP als einzelne VDP.Grosse Lage geführt. Ihre Einzellagen - überwiegend im Steilhang gelegen - befinden sich ausschließlich rechtsseitig der Mosel auf dem Gebiet des Stadtteils Bernkastel. Damit ist die Badstube eine der wenigen deutschen Großlagen, die sich nicht über mehrere Ortsgemeinden erstreckt.Der Name stammt vermutlich aus dem Mittelalter, als noch heiße Quellen in Bernkastel als Bad und Erholungszentrum genutzt wurden. Der Riesling Kabinett erstrahlt im leichten Strohgelb. Die Nase zeigt sich mit vollreifer Frucht, Pfirsich, reifer Zitrone. Seine Süße ist direkt zu schmecken, wird aber gleich von der Säure charmant überspielt. Leicht und spielerisch auf der Zunge. Mittlerer Körper, durchaus bemerkenswerter Abgang.Servierempfehlung: Harmoniert fantastisch mit Sashimi und Sushi und feinen Blattsalaten von Radiccio oder Rucola

Inhalt: 0.75 Liter (33,33 €* / 1 Liter)

25,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2013 Geisenheimer Rothenberg Riesling trocken GG VDP.GROSSE LAGE
Die Wiederentdeckung dieser einzigartigen Lage "Geisenheimer Rothenberg" wurde mit der Entdeckung der ältesten Lagenklassifikationskarte der Welt im Jahr 2011 (Pressemeldung des Tre Torri Verlages vom 11. März 2011) ins Licht der Öffentlichkeit gerückt, in der die Lagen im Geisenheimer Rothenberg bereits im Jahr 1867 dem höchsten Status Reingaus - der Klasse I - zugeordnet wurden. Schon in den 80er Jahren erahnte das Gutshaus Rheingau das Potential und konnte die knapp 6 ha der Steillagen im Geisenheimer Rothenberg über einen langfristigen Pachtvertrag in die eigene Bewirtschaftung nehmen und im Jahr 2010 sogar erwerben. Die Rebstöcke, unterhalb der vorderen Abbruchkante im Geisenheimer Rothenberg, sind zwischen 24 und 56 Jahre alt. Floraler Duft nach reifem Steinobst und Zitrusfrüchten mit fein kräuterigen Tönen in der Nase. Dazu deutliche Mineralik, reife, saftige Frucht, etwas Kandisnoten, Hefe und gelbe Würze schwingen am Gaumen mit. Lebendige, feine Säure und recht mürber Gerbstoff. Hat Griff und Biss mit beindruckender Tiefe. Anhaltend saftiger Abgang. Speiseempfehlung: Sauerbraten mit Rotkohl, Allgäuer WildblumenkäseBoden: Taunusquarzit, durchsetzt mit rotem Tonschiefer (Eisenoxyd)Trinkreife: ab 2017, jetzt die ideale Trinkreife

Inhalt: 0.75 Liter (66,65 €* / 1 Liter)

49,99 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2015 Oestricher Riesling trocken VDP.ORTSWEIN
Die Trauben stammen aus den beiden klassifizierten VDP. Großen Lagen Doosberg und Lenchen der Gemeinde Oestrich. Auf Löss und Mergel wachsen hier die duftigsten und weichsten Rieslinge, die sich im Oestricher VDP.ORTSWEIN des Gutshauses Rheingau wiederfinden. Der trockene Riesling zeichnet sich insbesondere durch die klassischen Rieslingaromen, seine große Intensität und Rasse aus. Feincremig und charmant mit sattem Mundgefühl, saftiger Frucht gefolgt von deutlicher Mineralik. Zeigt Länge, die fein mineralisch oben am Gaumen zurück bleibt. Speiseempfehlung: Tandoori Chicken, japanische Küche mit Fisch, schweizer Wurtsalat Boden: Kiesige Lößlehme und schwerer tertiärer MergelTrinkreife: jetzt ideal zu GenießenBewertungen:90 Punkte: Falstaff Weinguide 201787 Punkte: Eichelmann 201786 Punkte: Gault&Millau Weinguide 2017

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 €* / 1 Liter)

15,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2018 Rüdesheimer Berg Rottland Riesling Spätlese
Der Rüdesheimer Berg Rottland ist einer der besten Lagen westlich von Rüdesheim. Der Name leitet sich aus dem mittelhochdeutschen "rotten" ab, basierend auf Rodungen im 11. Jahrhundert. Die Steillage (30% Neigung) mit Taunusquarzit und Lößschleier verfügt über eine gute Wasserhaltefähigkeit. Das alles führt zu einem fruchtig mineralischen Riesling, der zudem mit einem schönen Schmelz ausgestattet ist.Das brillante Strohgelb im Glas wird in der Nase von klarem Duft nach Stein- und Kernobst bestätigt. Der Riesling gibt sich traubig, deutlich Birne, Apfel und grüne Melone vermittelnd. Der Süße folgt eine erfrischende Säure, dabei hinterlässt der grüner Apfel-Abgang ein raffiniertes und schlankes Geschmacksbild, wie man es nur bei einer Premium Spätlese erlebt.Servierempfehlung: Probieren Sie ihn doch mal zu Zabaione mit VanilleeisTrinkreife: jetzt ideal zu Genießen Vinum: 93 Punkte | Jahrgang 2020James Suckling: 92 Punkte | Jahrgang 2020Falstaff: 90 Punkte | Jahrgang 2020

Inhalt: 0.75 Liter (28,00 €* / 1 Liter)

21,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2018 Wehlener Sonnenuhr Riesling GG VDP.Grosse Lage
1845 ließ Jodocus Prüm die heute weltberühmte Sonnenuhr zur Zeitorientierung in einem Felsen im Lammerterlay erbauen. Anfänglich wurde die Lage nur mündlich so bezeichnet. Erst seit 1868 taucht der Name in einer Lagenkarte auf und gehört heute zu den international bekanntesten Weinbergen Rund um Bernkastel-Kues.In der Nase zeigt sich der Riesling kräftig, mineralisch mit dem typischen Moselduft. Am Gaumen beschert der Wein aus bis zu 80 Jahre alten Rebstöcken eine saftig kräftige, überraschend weiche Säurestruktur, was den Trinkspaß erhöht. Der schlanke Körper zeigt dabei eine Tiefe und Finesse, die einem GG alle Ehre bereitet.Falstaff: 94 Punkte | Jahrgang 2020Eichelmann: 90 Punkte | Jahrgang 2020Gault&Millau: 90 Punkte | Jahrgang 2020*Produktbild abweichend

Inhalt: 0.75 Liter (40,00 €* / 1 Liter)

30,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2018 Winkeler Jesuitengarten Riesling trocken GG VDP.GROSSE LAGE
Der Jesuitengarten in direkter Rheinnähe zwischen Winkel und Geisenheim gelegen, bringt feinfruchtige, elegante und saftige Weine, mit einem eher mineralischen Stil, hervor. Der Boden ist in Ufernähe stark vom Rhein geprägt und lässt im unteren Bereich deutlich den Charakter einer ehemaligen Auenlandschaft erkennen. Durch seine leicht erwärmbaren Böden gehört der Jesuitengarten zu den wärmsten Weinlagen des Rheingaus. Ihren Namen bekam die Lage 1606: damals übergab der Mainzer Erzbischof die einst hier gelegene Kapelle St. Bartholomae mit den dazugehörigen Weinbergen an das Jesuitenkolleg in Mainz, in dessen Besitz die Weinberge bis 1773 blieben. Der Jahrgang 2018 zeigt schon in jungen Jahren die edlen Rieslingaromen nach Weinbergpfirsich und Aprikosen. Der Abgang besticht durch eine fast samtige Mineralität. Wir sagen ihm ein grandioses Reifepontential von über 10 Jahren zu, in denen er seine wahre Größe zeigen wird. Boden: Auenboden mit Sand- und Kieseinlagerungen, im unteren Bereich auch kalkhaltiger LößSpeiseempfehlung: Weißer Spargel, Zanderfilet, Muscheln  oder auch ein Delice de Bourgogne Käse

Inhalt: 0.75 Liter (40,00 €* / 1 Liter)

30,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Vergriffen
2020 Geheimrat J Riesling Spätlese Trocken Qualitätswein
Nach dem Vorbild großer Bordeaux Häuser, die keine Lagenbezeichnungen verwenden, versteht sich Geheimrat "J" als "Erstwein" des Gutshauses Oestrich. Große Weine aus bis zu 15 verschiedenen Erste Gewächs Weinbergen, bilden die Grundlage eines jeden Jahrgangs und die Spitze der Qualitätspyramide.Eine späte und mehrfach selektive Handlese kombiniert mit extremer Mengenbegrenzung, sowie die langsame, kontrollierte Gärung mit anschließend langer Reifung auf der Feinhefe im Fass, garantieren höchste Qualität. Eine beispiellose Kombination aus rassig und elegantem Charakter der mineralischen Lagen um Rüdesheim und Geisenheim mit den charaktervollen und cremigen Rieslingen der Lößlagen des mittleren Rheingaus. Präsentiert feinfruchtig gelb ausgereifte Äpfel, Aprikosen, Quitten und zarte Orangenblüte in der Nase. Am Gaumen ausgewogen, saftig, fein balanciert klingt er lange nach, wobei seine jugendliche Kraft sich vor allem im Mund auslebt. Typisch »J« (fast) egal wie jung oder alt! Immer ein Trinkvergnügen auf höchstem Niveau.Mr. Wine´s Trinkerfahrung zum Raclette: nach 10 Minuten im Glas beeindruckte der Riesling mit erfrischender Säure, Aromen von Boskop Äpfeln gepaart mit zarter Willaimsbirne, ohne süß zu werden. Am Gaumen füllig wie ein Großes Gewächs. Dem geschmolzen Käse nimmt er die Mächtigkeit und hält allen anderen Aromen stand. Bei unseren Rindsfilet Stücken vom heißen Stein, schien der Wein den Fleischgeschmack sogar noch zu verstärken.Boden: Lößböden des mittleren Rheingaus.Bewertungen:93 Punkte: James Suckling 201792 Punkte: WeinPlus 201792 Punkte: Vinum Weinguide 201891 Punkte: Gault & Millau 201890 Punkte: Eichelmann 201817,5 Punkte: Vinum 2017 Finalist Riesling Champion

Inhalt: 0.75 Liter (40,00 €* / 1 Liter)

30,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Vergriffen
2021 SLATE Riesling VDP.Gutswein
Mit SLATE zaubert Wegeler aus seinen guten und sehr guten Lagen in Bernkastel, Wehlen und Graach eine Cuvée für den unkomplizierten Genuss. Am Gaumen grüne Äpfel mit perfekter Säurebalance. Da trinkt auch der Nicht- Rieslingliebhaber mit. Schlank und frisch ist er perfekt für das Glas zwischendurch. Typisch Mosel!*Produktbild abweichend

Inhalt: 0.75 Liter (14,60 €* / 1 Liter)

10,95 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Gutssekt Wegeler Riesling Brut
Ausgewählte, ausschließlich selbst erzeugte Rieslingweine der Gutshäuser Bernkastel und Oestrich vereinen sich im Gutssekt Wegeler Riesling brut zu einer Sektkomposition von exquisiter Qualität und Einzigartigkeit. Feingliedrige Nase mit vielschichtiger Fruchtaromatik von Pfirsich, Birne und Apfel. Am Gaumen tiefgründig mit fein mineralischer Würze und feinster Perlage. Dabei lebendig und frisch mit strahlend flierrendem Nachhall und kühler Fruchtigkeit die lange nachhält. Serviervorschlag: Rheinischer Sauerbraten mit Püree und Apfelmuss, Biskuit-Gebäck.

Inhalt: 0.75 Liter (20,00 €* / 1 Liter)

15,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Wein & Mehr Newsletter Anmeldung

Der Newsletter für Wein-Begierige! Jetzt anmelden und 5 % Newsletter Rabatt erhalten

Ich habe die Datenschutzerklärung*

*Die Abmeldung vom Newsletter ist selbstverständlich jederzeit möglich. Sie erhalten Ihren 5 % Willkommens-Rabatt nach bestätigter und erstmaliger Anmeldung zum Newsletter. Der Newsletter Rabatt gilt ausschließlich auf das reguläre Sortiment, bereits rabattierte Artikel ausgeschlossen. Weitere Informationen zu der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.