10 % Newsletter Rabatt! Jetzt anmelden
Schnelle Lieferzeiten
Ab 59 € (D) versandkostenfrei
Telefon 0941 466800

2018 La Croix Vieilles Vignes Pouilly-Fuissé Magnum

75,00 €*

Füllmenge: 1.5 Liter (50,00 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage

Flaschengröße
Produktnummer: 143304
Hersteller: Robert-Denogent
Produktinformationen "2018 La Croix Vieilles Vignes Pouilly-Fuissé Magnum"

Ein Chardonnay aus 50 Jahre alten Rebstöcken, teils auf Lehmschieferböden, teils auf Vulkansedimentgestein gewachsen. Das Resultat ein Burgunder von großem Reichtum. Voller Opulenz mit großzügigen Aromen von weißen Blüten, gelben Früchten, Haselnüssen, Mandeln und Butter. Reichhaltig, von starker Struktur und immer von perfekter Subtilität und Geradlinigkeit. Einmal in Flaschen abgefüllt, wird dieser Wein im Laufe der Jahre die Hauptfrucht seiner Jugend (Aromen von Hefe, Zitrusfrüchten, Blumen und Eichenholz) übertreffen und bietet einen noch harmonischeren und edleren Gaumen mit reifem Fruchtcharakter, sekundären Aromen von weißen Mandeln und geröstetem Brot. Die Komplexität durch Reifung macht ihn zu einem der größten Weißweine des Burgunds.


Durchschnittsalter der Reben: 50 Jahre

Servierempfehlung: Perfekt zu gegrilltem Fisch, Flusskrebsen und Jakobsmuscheln.
Eigenschaften & Allergene "2018 La Croix Vieilles Vignes Pouilly-Fuissé Magnum"
Jahrgang: 2018
Lebensmittelbezeichnung: Wein
Weinart: Weißwein
Geschmack: trocken
Land: Frankreich
Anbauregion: Burgund | Mâconnais
Appellation: Pouilly-Fuissé AOC
Rebsorte: Chardonnay
Charakter: alterungsfähig, kompakt & ausdrucksstark
Alkoholgehalt: 14 % vol.
Füllmenge: 1,5 Liter
Trinktemperatur: 12-14 °C
Allergene: enthält Sulfite
Passt zu: Fisch, Meeresfrüchte
Anschrift Hersteller/Weingut: Robert Denogent, Place du vieux four, 71960 Fuissé, Frankreich
Hersteller | Weingut "Robert-Denogent"
Sie denken an Frankreich und assoziieren Bordeaux? Klar, es ist das größte Anbaugebiet in Frankreich. Kaum kleiner ist die Summe der Rebflächen an der Rhône und Saône. Fairerweise muss man sagen, dass diese Flächen in nördliche und südliche Rhône, sowie dem Burgund unterschieden werden.

Burgund! Das klingt schon nach Volumen, Üppigkeit und Schmelz am Gaumen. Von Kennern geschätzt, die viel Geld für berühmte Tropfen ausgeben. Aber gibt es auch bezahlbare Weine? Nicolaus Stark, Inhaber von Wein&Mehr, recherchierte, stolperte literarisch über Claude Denogent, einen Winzer, der berühmt für seine Tropfen ist, aber nicht an jeden verkauft...
Also machte sich Monsieur Stark auf den Weg und versuchte sein Glück von Lyon aus Richtung Norden, schaute hier und dort vorbei und wurde dann von Claude Denogent empfangen. Was er im Glas erlebte, übertraf alle Beschreibungen. Und so begeisterte er Claude von seinem Konzept der Wein und Winzerauswahl für Wein&Mehr. Da passen die Weine der Familie Denogent einfach perfekt ins Portfolio. Und die Familiengeschichte obendrein:
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbte Claude Denogent die Reben seines Vaters. Zurück von der Front im Jahr 1922 kaufte er mit seiner Frau Marie das Eigentum von Fuissé. Fast fünfzig Jahre lang baute er dieses Anwesen aus .

1971 übergab er dann die Schlüssel an seine Tochter Andrée Denogent, die mit Robert verheiratet war. 1988 beschloss sein Sohn Jean-Jacques Robert nach einem Studium der Rechtswissenschaften und der Önologie, das Familienunternehmen zu übernehmen. Zu dem Zeitpunkt besaß die Domaine Robert-Denogent 5 Hektar Weinberge auf den Terroirs von Fuissé und Solutré-Pouilly.

Jean-Jacques Robert ältester Sohn Nicolas, studierte Weinbau und Önologie. Nach einem Aufenthalt in Lyon und im Napa Valley trat er 2007 dem Weingut bei. 2012 folgte sein Bruder Antoine.

Die Erweiterung eines Winzerbetriebes durch eigene Kinder, bringt oftmals Veränderung und Modernisierung. So übernahm man 1,20 Hektar Bio-Reben der Familie Chauvet in der Appellation Beaujolais-Villages. Jules Chauvet gilt als Pionier des ökologischen Weinbaus und der natürlichen Weine in Beaujolais und in Frankreich!

Heute bewirtschaftet die Familie rund 300 Hektar Weinberge in fünf Gemeinden (Fuissé, Davayé, Solutré-Pouilly, Charnay-les-Mâcon, Chapelle-de-Guinchay). Die Parzellen in den Gemeinden Fuissé und Solutré-Pouilly bestehen aus Ton-Kalkstein-Boden, sogar aus Tonschieferboden. Die meisten Reben dort sind zwischen 50 und 70 Jahre alt, einige sogar fast 100!
Kein chemischer Dünger oder synthetisches Produkt findet seinen Weg in den Weinberg. Die Böden werden, um die mikrobielle Aktivität zu verbessern, aufwendig geflügt. Zwischen den Weinreben wird auch auf steil abfallenden Parzellen Begrünung praktiziert. So sind die Böden besser vor klimatischen Hitze- und Wasserüberschüssen geschützt.

Das Rebgut wird von Hand geerntet und dann direkt gepresst. Nach einem leichten Absetzen ermöglichen die in den Trauben enthaltenen einheimischen Hefen den natürlichen Beginn der alkoholischen Gärung. (Spontangärung) Die alkoholische und malolaktische Fermentationen finden im selben 228 Liter-Eichenfass statt. Diese Reifung auf eigener Hefe kann je nach Jahrgang 18 bis 30 Monate dauern. Es finden keine Eingriffe wie Rühren oder anderes statt.

Fazit von Mr. Wine: Sauberes Handwerk, ohne Chemie vom Weinberg bis zum Keller, gepaart mit Zeit, in der sich der Wein entwickeln kann und das von alten Rebstöcken! Eigentlich unbezahlbar was hier geleistet wird, dass wir den höchsten Trinkgenuss im Glas erleben dürfen.

Alle Weine ansehen

Lass dich inspirieren!

Nur 1 auf Lager!
1998 Aloxe-Corton Morin Père & Fils AC
Seit seiner Gründung im Jahre 1822 setzt das Weinhaus Morin Père & Fils die Burgunder Tradition fort und trägt zum Ansehen der Burgunderweine in Frankreich und in der ganzen Welt bei. Jedes Jahr heißt es mehr als 30 000 Besucher Willkommen und demonstriert sein fast zweihundert Jahre altes Savoir-faire. Heute ist Morin Père & Fils ein Erzeuger von Burgunderweinen, an dem in Nuits-Saint-Georges kein Weg vorbeiführt. Das Unternehmen ist ebenfalls für seinen Marc de Bourgogne berühmt, der noch immer in Eichenfässern heranreift, um zu seiner vollen Entfaltung zu gelangen.Ein tiefes Rot, diskretes Bouquet, in dem Sie die reifen roten Früchte und das Holz des Fasses erraten können. Er packt an, ist solide, strukturiert und konzentriert. Nach zwei Jahrzehnten ist sein Erwachen einfach großartig!

Inhalt: 0.75 Liter (144,00 €* / 1 Liter)

108,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 2 auf Lager!
2009 Mersault-Perrieres 1er Cru AC Jaques Prieur - Privatkeller
Um einen Verkauf des Weinguts an ausländische Aktionäre zu verhindern, schlossen sich 1988 fünf große Familien zusammen, darunter die Familie Labruyère, Unternehmer und Weinbauern aus Mâconnais. In den 90er Jahren kamen die Grand Crus Corton-Bressandes und Corton-Charlemagne hinzu, die das Terroirmosaik des Weinguts bereicherten. Heute leitet die Familie Labruyère dieses Juwel des Burgunds und verteidigt gemeinsam mit den Erben der Familie Prieur jeden Tag die Farben der großen Terroirs des Burgunds in der ganzen Welt.Die Trauben werden von Hand in kleinen Kisten geerntet und anschließend in einer pneumatischen Presse gepresst. Der Saft wird nach dem Pressen 12 bis 14 Stunden lang bei kontrollierter Temperatur vorgeklärt. Die alkoholische Gärung und der Ausbau erfolgen zu 100% in Eichenfässern. Die malolaktische Gärung wird zu 100% durchgeführt. Dauer der Reifung: 22 Monate. Ein Burgunder mit Spannung, Energie, Salzigkeit, Reichtum und Länge.Dieses Produkt unterliegt gemäß § 25a UStG (Differenzbesteuerung „Gebrauchtgegenstände/Sonderregelung“) der Differenzbesteuerung. Daher wird die im Kaufpreis enthaltene Umsatzsteuer in der Rechnung nicht gesondert ausgewiesen.Da wir diese Rarität im Kundenauftrag veräußern, sind hier unsere normalen Rabatte ausgesetzt.Bild: © Domaine Jaques Prieur

Inhalt: 0.75 Liter (326,67 €* / 1 Liter)

245,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

James Suckling - 95
James Suckling - 95
2010 Montrachet Grand Cru AC Louis Latour - Privatkeller
Le Montrachet Grand Cru umfasst nur 8 Hektar zwischen Puligny-Montrachet und Chassagne-Montrachet. Dieses Gebiet war im 13. Jahrhundert unter dem Namen "Mont Rachas" bekannt. Das Terroir von Montrachet ist eine bemerkenswerte Ausnahme, denn seine braunen Böden, die normalerweise dem Pinot Noir vorbehalten sind, verwandeln hier den Chardonnay in einen der größten Weißweine der Welt. Die Ostlage fängt das Sonnenlicht später am Abend ein. Diese Faktoren sind entscheidend, um eine optimale Reife zu erreichen. Die Trauben stammen von einer 0,80 Hektar großen Parzelle, die sich vom oberen bis zum unteren Teil des Hangs im zentralen Teil von Nord-Montrachet auf der Seite von Puligny-Montrachet erstreckt.Bewertungen:Wine Spectator: 94 Punkte | Jahrgang 2010Wine Enthusiast: 94 Punkte | Jahrgang 2010Dieses Produkt unterliegt gemäß § 25a UStG (Differenzbesteuerung „Gebrauchtgegenstände/Sonderregelung“) der Differenzbesteuerung. Daher wird die im Kaufpreis enthaltene Umsatzsteuer in der Rechnung nicht gesondert ausgewiesen.Da wir diese Rarität im Kundenauftrag veräußern, sind hier unsere normalen Rabatte ausgesetzt.Bild: © Maison Louis Latour

Inhalt: 0.75 Liter (646,67 €* / 1 Liter)

485,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 1 auf Lager!
2011 Chevalier Montrachet Grand Cru AC Francois Carillon - Privatkeller
Die Domaine Francois Carillon ist das Erbe der Familie Carillon, die seit dem 16. Jahrhundert in Puligny-Montrachet ansässig ist. Das Weingut umfasst heute mehr als 16 Hektar, von denen 90% mit Chardonnay bepflanzt sind, während der Rest zu gleichen Teilen auf Pinot Noir und Aligoté aufgeteilt ist. François Carillon, der in Puligny-Montrachet für die Eleganz und Präzision seiner Weine bekannt ist, setzt seine ganze Energie ein, um seinen Produkten immer mehr Qualität zu verleihen. Unterstützt von einem dynamischen und eng verbundenen Team, das aus einem Dutzend Personen besteht, setzt er die Entwicklung des Familienbetriebs mit dem gleichen Eifer wie zu Beginn fort und sichert die Zukunft des Weinbergs, indem er sein Know-how und die Liebe zu seinem Beruf an seine vier Kinder weitergibt.Alter der Rebstöcke: 19 bis 49 Jahre Boden: Lehm und KalksteinDieses Produkt unterliegt gemäß § 25a UStG (Differenzbesteuerung „Gebrauchtgegenstände/Sonderregelung“) der Differenzbesteuerung. Daher wird die im Kaufpreis enthaltene Umsatzsteuer in der Rechnung nicht gesondert ausgewiesen.Da wir diese Rarität im Kundenauftrag veräußern, sind hier unsere normalen Rabatte ausgesetzt.

Inhalt: 0.75 Liter (906,67 €* / 1 Liter)

680,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 5 auf Lager!
2015 Clos de la Roche Grand Cru
Die Vinifikation erfolgt in kleinen thermoregulierten Fässern. Der Ausbau erfolgt in Eichenholzfässern aus 100% französischer, Eiche 10 bis 12 Monate lang. Es werden nur die besten Trauben aus den Parzellen verwendet, um einen hochqualitativen, ausgewogenen Wein ohne organoleptische Fehler zu erreichen. Tiefes Rubinrot zeichnet diesen Wein aus. In der Nase finden sich vorrangig die Aromen von kleinen dunkel-roten Früchten. Am Gaumen sind seidene Taninne und Eleganz dominierend. Im Abgang ausgewogen und vollmundig mit Vanille- und Gewürz-Aromen.Hinter der Marke Nuiton-Beaunoy steht hauptsächlich die Geschichte der Pioniere in der Region: die Winzer von Hautes Côtes de Nuits und Hautes Côtes de Beaune, die die Kunst des Weinbaus und der Weinbereitung von Generation zu Generation weitergegeben haben. Von Nord bis Süd, von Ost bis West - die Winzer haben die Weine vereinigt, geformt und gestaltet. Und der Erfolg gibt ihnen Recht. Denn wurde die Genossenschaft einst als „Beste Genossenschaft Frankreichs“ ausgezeichnet.Auszeichnungen:Beste Genossenschaft Frankreichs bei „Leistungstest des frz. Genossenschaften 2016 / WEINWIRTSCHAFT5. Platz bei „Leistungstest des frz. Genossenschaften 2022 / WEINWIRTSCHAFT

Inhalt: 0.75 Liter (126,67 €* / 1 Liter)

95,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2016 Chablis Grand Cru 'Bougros'
Den nördlichen Bereich des Burgunds bildet die Appellation Chablis (etwa eine Fahrtstunde von Paris entfernt). Vor allem elegante und mineralische Weißweine aus Chardonnay-Trauben haben der Appellation zu ihrem Ansehen verholfen. Die Trauben für diese Cuvée stammen teilweise aus altem Rebbestand (Vieilles-Vignes) verschiedener Lagen des Chablis.Der Boden entstammt der Formation des Kimmerdigium, die Reben wachsen auf Kalk- und Mergelböden mit fossilen Schneckenmuscheln. Die Lage befindet sich rechts von dem Fluss „Serein“ in der Gemeinde Chablis in süd-westlicher Hanglage.Hellgelbe Farbe mit grünen Reflexen. Im Glas klar und glänzend. Leicht in der Nase mit mineralischer Finesse begleitet von einem Hauch floraler Noten. Am Gaumen mineralisch, elegant und mit aromatischer Tiefe. Ein sehr langer Abgang rundet den Geschmack ab.Speiseempfehlung: Harmoniert bestens zu Meeresfrüchten und Krustentieren, zu hellem Fleisch und auch zu Seezunge, Süßwasserfische Müllerin Art.Ausbau: 20 Monate auf feinen Hefen, in Tanks und kleinen FässernRebsorte: 100 % Chardonnay mit einem Durchschnittsalter der Reben von 30 Jahren

Inhalt: 0.75 Liter (61,33 €* / 1 Liter)

46,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 1 auf Lager!
2016 Chanson Viré-Clessé
Im Herzen des Gebiets Mâconnais, zwischen den Dörfern von Viré und Clessé, liegen diese Weinberge, die ein besonderes Terroir aufweisen. Einzigartige Bodenbeschaffenheiten und die Ausrichtung der Parzellen nach Süd-Ost, machen die Lage so besonders. Der Boden in Viré ist mit kalkhaltigem Ton bedeckt. In Clessé ist die Bodenbeschaffenheit sehr komplex: Kalk, Ton und auch Kalkmergel mit Austerfossilen, die dem Wein seine besondere Mineralität verleihen.Sehr frische, florale Nase gepaart mit Zitrus Aromen auf einem Hauch von Mineralität. Präzise, gut strukturiert und fest. Sehr reine Frucht, erfrischend im Abgang begleitet von dezent salzigen Nuancen. Servierempfehlung: Passt hervorragend zu Fisch, Schalentieren und jungen Käse

Inhalt: 0.75 Liter (26,00 €* / 1 Liter)

19,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 5 auf Lager!
2017 Chablis Grand Cru 'Les Preuses'
Den nördlichen Bereich des Burgunds bildet die Appellation Chablis (etwa eine Fahrtstunde von Paris entfernt). Vor allem elegante und mineralische Weißweine aus Chardonnay-Trauben haben der Appellation zu ihrem Ansehen verholfen. Die Trauben für diese Cuvée stammen teilweise aus altem Rebbestand (Vieilles-Vignes) verschiedener Lagen des Chablis.Der Boden entstammt der Formation des Kimmerdigium, die Reben wachsen auf Kalk- und Mergelböden mit fossilen Schneckenmuscheln. Die Lage befindet sich rechts von dem Fluss „Serein“ in der Gemeinde Chablis in süd-westlicher Hanglage.Hellgelbe Farbe mit grünen Reflexen. Im Glas klar und glänzend. Leicht in der Nase mit mineralischer Finesse begleitet von einem Hauch floraler Noten. Am Gaumen sehr mineralisch, elegant und mit aromatischer Tiefe. Die Konzentration dieses Weines prophezeit eine lange Zukunft. Ein sehr langer Abgang rundet den Geschmack ab.Speiseempfehlung: Harmoniert bestens zu Meeresfrüchten und Krustentieren, zu hellem Fleisch und auch zu RäucherfischAusbau: 20 Monate auf feinen Hefen, in Tanks und kleinen FässernRebsorte: 100 % Chardonnay mit einem Durchschnittsalter der Reben von 30 Jahren

Inhalt: 0.75 Liter (58,67 €* / 1 Liter)

44,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2017 Chablis La Chablisienne by La Chablisienne
Mit der Idee auch die junge Generation für die altehrwürdige Appellation Chablis zu begeistern, startete man Anfang 2019 eine neue Serie mit dem Titel "LaChablisienne by LaChablisienne". Die Ausstattung der Serie basiert auf einer weißen Flasche, das Etikett ziert eine Eleve, eine Hommage an das Etikett aus dem Gründungsjahr 1923.Das Rebgut für LaChablisienne stammt aus Weinbergen mit den klassischen Ton-Kalkstein-Böden dieser Region. Die Pflanzdichte beträgt zwischen 5500 und 6500 Stock / Hektar. Im Weinkeller erfolgt die alkoholische Gärung in einem Bottich zwischen 18 und 20 °C. Die malolaktische Fermentation wird im selben Bottich durchgeführt, ohne dass ein umrühren in den Behältern erfolgt.Hellgoldene Farbe mit prächtigen grünen Reflexen. Wirkt am Gaumen klar, elegant und brillant. Dazu eine Mischung aus weißen Früchten, süßen Gewürze und Mineralität. Gute Ausdauer, reichlich und frisch mit einer sehr guten Dichte. Der Abgang ist lang, komplex und mineralisch.Servierempfehlung: Klassischer Begleiter zur leichten Küche und als Aperitif

Inhalt: 0.75 Liter (21,20 €* / 1 Liter)

15,90 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2017 Château Grenouilles Chablis Grand Cru
Den nördlichen Bereich des Burgunds bildet die Appellation Chablis (etwa eine Fahrtstunde von Paris entfernt). Vor allem elegante und mineralische Weißweine aus Chardonnay-Trauben haben der Appellation zu ihrem Ansehen verholfen. Die Trauben für diese Cuvée stammen teilweise aus altem Rebbestand (Vieilles-Vignes) verschiedener Lagen des Chablis.Der Boden entstammt der Formation des Kimmerdigium, die Reben wachsen auf Kalk- und Mergelböden mit fossilen Schneckenmuscheln. Die Lage befindet sich rechts von dem Fluss „Serein“ in der Gemeinde Chablis. Süd-westliche Hanglage.Hellgelbe Farbe mit goldenen Reflexen, hell und klar. Schon in der Nase lässt sich die Eleganz, Finesse und Frische dieses Weines erkennen. Man findet Aromen von Blüten, Apfel, Birne und Pfirsich, untermalt von einem Hauch Vanille. Im Mund gibt sich der Wein komplex, er zeigt Fülle, eine stramme Säure umrahmt von deutlicher Mineralität. Der Wein hat sehr deutliche und gut definierte Fruchtaromen und sein strenger Stil machen ihn zu einem besonderen Chablis. Der Abgang ist lang, elegant und mineralisch.Speiseempfehlung: Harmoniert bestens mit Meeresfrüchten und Krustentieren, hellem Fleisch, Räucherfisch oder einem in Butter gewendetem Glattbutt.Ausbau: 20 Monate auf feinen Hefen, in Tanks und kleinen FässernRebsorte: 100 % Chardonnay mit einem Durchschnittsalter der Reben von 40 JahrenBewertungen:Deutsche Weinwirtschaft | Rubrik Genossenschaftsweine: 91 PunkteEmpfohlen durch "Der kleine Johnson"

Inhalt: 0.75 Liter (73,33 €* / 1 Liter)

55,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 2 auf Lager!
2017 Les Venerables Chablis AC
Den nördlichen Bereich des Burgunds bildet die Appellation Chablis (etwa 1Fahrtstunde von Paris entfernt). Vor allem elegante und mineralische Weißweine aus Chardonnay-Trauben haben der Appellation zu ihrem Ansehen verholfen. Die Trauben für diese Cuvée stammen teilweise aus altem Rebbestand (Vieilles-Vignes) verschiedener Lagen des Chablis. Der Boden entstammt der Formation des Kimmerdigium, die Reben wachsen auf Kalk- und Mergelböden mit fossilen Schneckenmuscheln. Die Lage befindet sich rechts von dem Fluss „Serein“ in der Gemeinde Chablis in Süd-westliche Hanglage.Ein Chablis aus altem Rebbestand von hellgelber Farbe. Der Wein benötigt nach der Füllung noch ein wenig Zeit zur Reife, zu Beginn gibt er sich im Bouquet noch etwas zurückhaltend. Dennoch lassen sich schon Nuancen von Zitrusfrüchten und ein sanfter Hauch von Holz erkennen. Schwenkt man das Glas, werden diese Aromen von feinblumigen Noten umspielt. Die präsente Fülle am Gaumen steht in guter Balance zur Säure. Seine ganze Kraft und Reichhaltigkeit wird dieser Chablis sicherlich nach einigen Monaten der Reife voll zur Geltung bringen.Speiseempfehlung: Sehr schön zu Austern, Heilbutt und Seezunge, aber auch zu Gerichten mit Steinpilzen.Ausbau: Statisches Vorklären durch Kälte vor der Fermentierung. Alkoholische und malolaktische Gärung im Tank und Fass. Anschließend 12-monatiger Ausbau auf der Feinhefe in Bottichen und Fass.Rebsorte: 100 % Chardonnay mit einem Durchschnittsalter der Reben von 50 Jahren

Inhalt: 0.75 Liter (22,53 €* / 1 Liter)

16,90 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 8 auf Lager!
2017 Nuits-Saint-Georges 1er Cru 'Aux Vignerondes'
Hinter der Marke Nuiton-Beaunoy steht hauptsächlich die Geschichte der Pioniere in der Region: die Winzer von Hautes Côtes de Nuits und Hautes Côtes de Beaune, die die Kunst des Weinbaus und der Weinbereitung von Generation zu Generation weitergegeben haben. Von Nord bis Süd, von Ost bis West - die Winzer haben die Weine vereinigt, geformt und gestaltet. Und der Erfolg gibt ihnen Recht. Denn wurde die Genossenschaft einst als „Beste Genossenschaft Frankreichs“ ausgezeichnet.Die Parzelle mit dem Namen "Aux Vignerondes" ist ein Premier Cru und liegt im Dorf Nuits-Saint-Georges. Die Reben sind nach Süd-Osten ausgerichtet und wachsen auf kalkhaltigen Mergelböden. Die Weinlese des Jahrgangs 2017 begann Mitte September. Schöne, gesunde und reife Trauben erlaubten es, einen Rotwein von sehr hoher Qualität zu produzieren. Die gesamte Weinbereitung fand in französischen Eichenfässern statt. Intensive Aromen von gekochter Pflaume, mit Noten von Tabak. Am Gaumen ist der Auftakt weich und ausgewogen. Dieser Wein ist voll strukturiert mit zarten und schmelzigen Tanninen. Der Abgang ist elegant mit würzigen und holzigen Aromen. Servierempfehlung: Begleitet wunderbar Wild, Steak oder Lamm.Auszeichnungen:Beste Genossenschaft Frankreichs bei „Leistungstest des frz. Genossenschaften 2016 / WEINWIRTSCHAFT5. Platz bei „Leistungstest des frz. Genossenschaften 2022 / WEINWIRTSCHAFT

Inhalt: 0.75 Liter (74,67 €* / 1 Liter)

56,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2017 Volnay AOC
Hinter der Marke Nuiton-Beaunoy steht hauptsächlich die Geschichte der Pioniere in der Region: die Winzer von Hautes Côtes de Nuits und Hautes Côtes de Beaune, die die Kunst des Weinbaus und der Weinbereitung von Generation zu Generation weitergegeben haben. Von Nord bis Süd, von Ost bis West - die Winzer haben die Weine vereinigt, geformt und gestaltet. Und der Erfolg gibt ihnen Recht. Denn wurde die Genossenschaft einst als „Beste Genossenschaft Frankreichs“ ausgezeichnet.Dieser Pinot Noir von der Côte de Beaune verdankt seine Typizität den kalkhaltigen Tonböden an Hängen mit südöstlicher Ausrichtung. Die Vinifikation findet mit den klassischen und traditionellen burgundischen Verfahren statt. Der Ausbau erfolgt in Eichenholzfässern aus 100% französischer Eiche, je nach Jahrgang über 10 bis 14 Monate lang. Sehr elegant, duftet nach roten Früchten mit Noten von Tabak und Holz. Am Gaumen weich und samtig mit einer schönen Aromatik und sehr feinen Tanninen.Servierempfehlung: Begleitet wunderbar Lammfleisch, Gerichte mit Kalb- oder Rindfleisch und passt ausgezeichnet zu Käse (z. B. Camembert oder Brie).Auszeichnungen:Beste Genossenschaft Frankreichs bei „Leistungstest des frz. Genossenschaften 2016 / WEINWIRTSCHAFT5. Platz bei „Leistungstest des frz. Genossenschaften 2022 / WEINWIRTSCHAFT

Inhalt: 0.75 Liter (52,67 €* / 1 Liter)

39,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2018 Auxey-Duresses Premier Cru 'Les Grands-Champs' Blanc
Die Familie Dubuet-Monthelie zeigt mit Stolz ihre Wurzeln durch charaktervolle Weine, die für jeden Jahrgang die Typizität aller Terroirs, in denen sie arbeiten, suchen. Als bescheidene Erben einer Tradition, die älter ist als die Französische Revolution, bewirtschaften die derzeitigen Eigentümer David und Aurélie die 10 Hektar dieses Familienweinguts, das 6 verschiedene Appellationen der renommierten Côte de Beaune produziert.Das Climat „Climat du Val“ ist nach Süden ausgerichtet und hat sehr kalkhaltige Böden, damit die idealen Parzellen für Weißwein. Biskuit- und Mineralnoten kitzeln den Gaumen auf angenehme Weise. Jung genossen wunderbar spritzig, fruchtig mit langem Abgang. Mit zunehmendem Alter wird er voller und fleischiger.Servierempfehlung: Ideal zu Garnelen und Fisch in würzigen Saucen sowie zu Ratatouille und gekochten Schalentieren. Er kann auch mit Käse der Familie Gruyère, Blauschimmelkäse und bestimmten Ziegenkäsesorten kombiniert werden.Dekantieren empfohlen!Durch diesen Prozess des Dekantierens gelangt Sauerstoff in den Wein, die daraus resultierende Oxidation gibt den Weinen innerhalb kürzester Zeit mehr Fülle und garantiert einen größeren Trinkgenuss! Einfach ausprobieren - ab in die Karaffe und bei Weißweinen samt Karaffe kühl stellen! Vor allem bei jungen Burgundern immer ein sicherer Tipp! Nur bei älteren Weinen ist Vorsicht geboten – vor dem Dekantieren immer probieren!  Ich wünsche viel GenussNicolaus Stark

Inhalt: 0.75 Liter (60,00 €* / 1 Liter)

45,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2018 Chablis 1er Cru 'Mont de Milieu' AC
Die Cru-Lage Mont de Milieu liegt in der Region Chablis, am rechten Flussufer des Serein. Die Appellation umfasst Weinberge in den Gemeinden Fyé/Chablis und Fleys. Der Boden entstammt der Formation des Kimmeridgium, die Reben wachsen auf Kalk- und Mergelböden.Im Glas schimmert er kristallklar in verführerischem Goldgelb. Intensive Aromen erinnern an Weinbergpfirsiche und Aprikosen. Am Gaumen zeigt der 1er Cru seinen komplexen Charakter, die geradlinige Säure stützt den Wein noch im Finale. Feine Holznuancen umspielen die fruchtigen Aromen. Ein klassischer Chablis!Speiseempfehlung: Harmoniert bestens mit Meeresfrüchten und Krustentieren, hellem Fleisch, Räucherfisch und Sashimi mit hellen Fischsorten.Ausbau: Vor der Gärung Vorklären durch Kälte. Danach alkoholische und malolaktische Gärung im Edelstahltank und Holzfass. Anschließend 11-monatiger Ausbau auf der Feinhefe im Holzfass und EdelstahltankRebsorte: 100 % Chardonnay mit einem Durchschnittsalter der Reben von 25 JahrenLagerfähigkeit: Schon in jungen Jahren ein Genuss, sein ganzes Potential entwickelt er mit zunehmender Reife. Tipp von Mr. Wine: im 5. Jahr nach der Abfüllung ist die perfekte Balance zwischen Saftigkeit und milder Säure bei einem 1er Cru Chablis erreichtBewertungen:Deutsche Weinwirtschaft | Rubrik Genossenschaftsweine: 91 Punkte

Inhalt: 0.75 Liter (39,33 €* / 1 Liter)

29,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2018 Chablis 1er Cru 'Vaulorent' AC
Den nördlichen Bereich des Burgunds bildet die Appellation Chablis (etwa 1 Fahrtstunde von Paris entfernt). Vor allem elegante und mineralische Weißweine aus Chardonnay-Trauben haben der Appellation zu ihrem Ansehen verholfen. Die Trauben für diese Cuvée stammen teilweise aus altem Rebbestand (Vieilles-Vignes) verschiedener Lagen des Chablis. Der Boden entstammt der Formation des Kimmerdigium, die Reben wachsen auf Kalk- und Mergelböden mit fossilen Schneckenmuscheln. Die Lage befindet sich rechts von dem Fluss „Serein“ nahe der Grand Cru-Lagen. Süd-westliche Hanglage.Hellgoldene Farbe, brillant und klar. Das offene Bouquet bringt vielfältige Obstnuancen, begleitet von sanften Noten milder Gewürze, hervor. In der zweiten Nase werden Frische und Reinheit präsent. Aromen reifer Früchte und Vanille vervollständigen diese Komposition. Langanhaltend im Mund. Am Gaumen reich und voll mit frischer Mineralität. Das Terroir wird deutlich. Der Abgang ist lang, schön, fruchtig und komplex.Speiseempfehlung: Harmoniert bestens zu Meeresfrüchten und Krustentieren, zu hellem Fleisch,  Seebarsch, Pasta Vongole und zu Sashimi mit hellen Fischsorten.Ausbau: Kalte Vorklärung vor der Gärung. Gärung und malolaktische Gärung in Tanks und kleinen Fässern. 15 Monate auf feinen Hefen, in Tanks und kleinen Fässern.Rebsorte: 100 % Chardonnay mit einem Durchschnittsalter der Reben von 30 Jahren

Inhalt: 0.75 Liter (39,33 €* / 1 Liter)

29,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 1 auf Lager!
2018 Chardonnay Chassagne-Montrachet AOC
Nach einem klassichen Winter, startete der Frühling mit sehr warmen Temperaturen in März. Einige Gewitter Ende August brachten genug Wasser, und die Reben konnten ihrem normalen vegetalischen Zyklus folgen, sodass die Weinlese Anfang September unter sehr guten Bedingungen starten konnte. Die Reben, von drei Parzellen stammend, von Winzern in Chassagne-Montrachet, die im Herzen des Dorfes liegen und an die Premiers Crus angrenzen. Nach dem kontrollierten und schonenden Pressen, erfolgte der 10 - 14 monatige Ausbau hauptsächlich in Edelstahltanks und nur teilweise in neuen Fässern. Es zeigen sich delikat florale Düfte gepaart mit Zitrusfrüchten- und weissen Fruchtnuancen, untermalt von einem Hauch Vanille. Insgesamt sehr lebendig und komplex, mit sauberen, reinen Aromen und delikat dichter Textur. Böden: Ton & KalkTrinkreife: 2022 - 2047Bewertungen/Jahrgang 2016: Jancis Robinson: 16/20 PunkteServierempfehlung: Empfiehlt sich insbesondere zu Kalbsbraten, Hähnchen aus artgerechter Haltung, das unter der Haut mit Kräutern gefüllt wird. Kalbsbries, Fellchen mit gehaltvoller Sauce, Kammmuscheln, Fischsoufflé, Hummer und Wildlachs

Inhalt: 0.75 Liter (92,00 €* / 1 Liter)

69,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2018 Château Grenouilles Chablis Grand Cru
Den nördlichen Bereich des Burgunds bildet die Appellation Chablis (etwa eine Fahrtstunde von Paris entfernt). Vor allem elegante und mineralische Weißweine aus Chardonnay-Trauben haben der Appellation zu ihrem Ansehen verholfen. Die Trauben für diese Cuvée stammen teilweise aus altem Rebbestand (Vieilles-Vignes) verschiedener Lagen des Chablis. Der Boden entstammt der Formation des Kimmerdigium, die Reben wachsen auf Kalk- und Mergelböden mit fossilen Schneckenmuscheln. Die Lage befindet sich rechts von dem Fluss „Serein“ in der Gemeinde Chablis. Süd-westliche Hanglage. Hellgelbe Farbe mit goldenen Reflexen, hell und klar. Schon in der Nase lässt sich die Eleganz, Finesse und Frische dieses Weines erkennen. Man findet Aromen von Blüten, Apfel, Birne und Pfirsich, untermalt von einem Hauch Vanille. Im Mund gibt sich der Wein komplex, er zeigt Fülle, eine stramme Säure umrahmt von deutlicher Mineralität. Der Wein hat sehr deutliche und gut definierte Fruchtaromen und sein strenger Stil machen ihn zu einem besonderen Chablis. Der Abgang ist lang, elegant und mineralisch. Speiseempfehlung: Harmoniert bestens mit Meeresfrüchten und Krustentieren, hellem Fleisch, Räucherfisch oder einem in Butter gewendetem Glattbutt. Ausbau: 20 Monate auf feinen Hefen, in Tanks und kleinen FässernRebsorte: 100 % Chardonnay mit einem Durchschnittsalter der Reben von 40 Jahren Bewertungen:Deutsche Weinwirtschaft | Rubrik Genossenschaftsweine: 91 PunkteEmpfohlen durch "Der kleine Johnson"

Inhalt: 0.75 Liter (73,33 €* / 1 Liter)

55,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 9 auf Lager!
2018 Clos du Chapitre Monopole Gevrey-Chambertin Premier Cru
Dieser Wein aus der Stadt Gevrey-Chambertin an der Côte de Nuits, erhält seinen Charakter von den braunen Kalkböden und der östlichen Ausrichtung. Die letzten 20 Jahre wurde der Wein von dem 1 Hektar großen Weinberg, exklusiv von den Caves des Hautes-Côtes produziert. Die Vinifikation findet mit den klassischen und traditionellen burgundischen Verfahren statt. Der Ausbau erfolgt in Eichenholzfässern aus 100% französischer Eiche, je nach Jahrgang über 10 bis 14 Monate lang. Ein dunkles Rubinrot mit violetten Reflexen zeigt sich im Glas. In der Nase finden sich Aromen von roten Beeren (Walderdbeere, Brombeere, Cassis und Kirsche) die von einem Hauch Toast untermalt werden. Der Wein ist gut strukturiert, der erste Eindruck im Mund ist samtig und weich, es zeigen sich fruchtige Aromen und Nuancen von Lakritz und Pfeffer. Servierempfehlung: Begleitet wunderbar Rind, Lamm, Coq au vin, Steak und aromatische Käsesorten. Hinter der Marke Nuiton-Beaunoy steht hauptsächlich die Geschichte der Pioniere in der Region: die Winzer von Hautes Côtes de Nuits und Hautes Côtes de Beaune, die die Kunst des Weinbaus und der Weinbereitung von Generation zu Generation weitergegeben haben. Von Nord bis Süd, von Ost bis West - die Winzer haben die Weine vereinigt, geformt und gestaltet. Und der Erfolg gibt ihnen Recht. Denn wurde die Genossenschaft einst als „Beste Genossenschaft Frankreichs“ ausgezeichnet.Auszeichnungen:Beste Genossenschaft Frankreichs bei „Leistungstest des frz. Genossenschaften 2016 / WEINWIRTSCHAFT5. Platz bei „Leistungstest des frz. Genossenschaften 2022 / WEINWIRTSCHAFT

Inhalt: 0.75 Liter (112,00 €* / 1 Liter)

84,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2018 Cuvée Claude Denogent Les Cras Vieilles Vignes
Die Weine von Robert Denogent werden auf natürliche Weise, mit einheimischen Hefen und ohne Inputs ( kein Zusatz von Zucker, Enzymen, industriellen Hefen oder Säuren) vinifiziert. Sie reifen 20 bis 36 Monate lang auf der Feinhefe in verschiedenen Behältern wie alten Fässern, Fouds, Amphoren, Beton- und Edelstahltanks, und werden anschließend zur Cuvée zusammengefasst, um das gesamte aromatische Potenzial der Weine zu erhalten. Die Cuvée Claude Denogent stammt aus zwei Parzellen, die über 80 Jahre alt sind. Der Boden ist lehmig und steinig aus weißem, feinem und kreidehaltigem Kalkstein bestehend. Die Erträge sind "überschaubar". Dieser Weißwein vereint Struktur und Eleganz. Der natürliche Reichtum ist außergewöhnlich und das Gleichgewicht zwischen Struktur und Mineralität bei jedem Schluck bemerkenswert. Servierempfehlung: Kann zu Fisch oder Geflügel serviert werden.

Inhalt: 0.75 Liter (52,00 €* / 1 Liter)

39,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2018 En Châtelaine Viré-Clessé
Die Appellation Viré-Clessé gibt es erst seit 1998. Die Weinberge sind nach Osten ausgerichtet. Sie ist die nördlichste Appellation des Maconnais. In der Nase nach Aprikose, Citrus, frischem Teig und nassem Stein riechend, zeigt er sich am Gaumen rassig und straff, schlank mit einer Spur von Salz. Dabei knackig und frisch, was für eine kräftige, wenn auch gut eingebundene Säure spricht.Ausbau: BetontanksServierempfehlung: Harmoniert bestens zu Meeresfrüchten, vegetarischen Gerichten und geräuchertes Fleisch

Inhalt: 0.75 Liter (36,67 €* / 1 Liter)

27,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

James Suckling - 95
James Suckling - 95
2018 La Croix Vieilles Vignes Pouilly-Fuissé Magnum
Ein Chardonnay aus 50 Jahre alten Rebstöcken, teils auf Lehmschieferböden, teils auf Vulkansedimentgestein gewachsen. Das Resultat ein Burgunder von großem Reichtum. Voller Opulenz mit großzügigen Aromen von weißen Blüten, gelben Früchten, Haselnüssen, Mandeln und Butter. Reichhaltig, von starker Struktur und immer von perfekter Subtilität und Geradlinigkeit. Einmal in Flaschen abgefüllt, wird dieser Wein im Laufe der Jahre die Hauptfrucht seiner Jugend (Aromen von Hefe, Zitrusfrüchten, Blumen und Eichenholz) übertreffen und bietet einen noch harmonischeren und edleren Gaumen mit reifem Fruchtcharakter, sekundären Aromen von weißen Mandeln und geröstetem Brot. Die Komplexität durch Reifung macht ihn zu einem der größten Weißweine des Burgunds.Durchschnittsalter der Reben: 50 JahreServierempfehlung: Perfekt zu gegrilltem Fisch, Flusskrebsen und Jakobsmuscheln.

Inhalt: 1.5 Liter (50,00 €* / 1 Liter)

75,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Nur 8 auf Lager!
2018 Les Brûlés Pouilly-Fuissé
Hier offenbart sich die Authentizität der Klimazonen, wenn die Reife durch den Reichtum ihres Charakters zum Ausdruck kommt. Nach wie vor stehen die Weine von Château-Fuissé an der Spitze der Appellation. Und es ist keine Übertreibung zu behaupten, dass seine Qualität, Ausdruck und Potential ihren angesehenen Geschwistern von Chassagne bis Meursault in nichts nachstehen. Der nach Süden ausgerichtete Hang "Les Brûlés" dominiert das Weingut Château de Fuissé. Der reichhaltige Lehmboden, gemischt mit kleinen Kalksteinen, verleiht dem Wein Mineralität und Fülle, die für einen großen Chardonnay aus Südburgund charakteristisch sind. Der Ausbau erfolgt ausschließlich in neuen Eichenfässern.

Inhalt: 0.75 Liter (97,33 €* / 1 Liter)

73,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2018 Monthelie 1er Cru 'Les Champs-Fulliot'
Die Familie Dubuet-Monthelie zeigt mit Stolz ihre Wurzeln durch charaktervolle Weine, die für jeden Jahrgang die Typizität aller Terroirs, in denen sie arbeiten, suchen. Als bescheidene Erben einer Tradition, die älter ist als die Französische Revolution, bewirtschaften die derzeitigen Eigentümer David und Aurélie die 10 Hektar dieses Familienweinguts, das 6 verschiedene Appellationen der renommierten Côte de Beaune produziert.Im Glas zeigt er sich edel rubinrot. Die Nase nimmt kleine rote und schwarze Früchte wie Kirsche und schwarze Johannisbeere war. Dazu addieren sich zeitweilig blumigen Noten nach Veilchen und Pfingstrose. Mit zunehmendem Alter wird er kräutiger am Gaumen, zeigt sich feminin mit zarten Tanninen, die von einer samtigen Textur getragen werden. Speiseempfehlung: Seine Tannine harmonieren mit knusprigem Fleisch von Geflügel, Lamm oder Kaninchen. Ideal auch zu gebratenen Innereien wie Kalbsbries oder Leber. Käseliebhaber sollten ihn zu Brillat-Savarin, Brie oder Reblochon genießen.

Inhalt: 0.75 Liter (57,33 €* / 1 Liter)

43,00 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

Wein & Mehr Newsletter Anmeldung

Der Newsletter für Wein-Begierige! Jetzt anmelden und 10 % Newsletter Rabatt erhalten

Ich habe die Datenschutzerklärung*

*Die Abmeldung vom Newsletter ist selbstverständlich jederzeit möglich. Sie erhalten Ihren 10 % Willkommens-Rabatt nach bestätigter und erstmaliger Anmeldung zum Newsletter. Weitere Informationen zu der Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.